Wie trainiere ich ein Kissing-Spines Pferd richtig an?

2 Antworten

Longieren ist gut chamboi richtig, und ich wuerde nicht gleich reiten erst ein paar tage musskelaufbau durch longieren ,fuehranlage ect.den es hat yu wenig tragkraeftige muskeln im ruecken ,bekommt also beim gleich reiten muskelkater verspannungen im rueken und das ist dann auch nicht schoen

Hallo Dressurpony! Du fängst am besten mit spazieren gehen über längere Strecken an, so bekommt sie wieder Kondition. Wenn das gut funktioniert kannst du sie mit lockeren Ausbindern longieren, erst im Schritt, dann im Trab und schließlich im Galopp. Viele Gangartsübergänge machen. Du kannst sie auch mal einfach nur beobachtet laufen lassen. Liebe Grüße, hoffe ich konnte dir und deiner Stute helfen, Pferdeliebe1

Danke.. Hast du schon Erfahrungen mit dem Chambon?

0

Konditionstraining für Geländeritte?

Wie trainiere ich die kondition von meinem pferd am besten?

Es geht darum dass ich die Kondition von meinem Pferd steigern möchte... bzw weiter aufbauen möchte ...

wie mache ich das am besten? Ich habe im moment nur das gelände zur verfügung

lg

...zur Frage

Longieren mit Ausbindern?

Mein Pferd hat leicht (!) verengte Dornfortsätze, also leichte Kissing Spines. Meine Tierärztin meinte, dass ich meine Stute (16 Jahre) 2x pro Woche longieren sollte. Bis jetzt habe ich Dreieckszügel genommen und sie tief ausgebunden, da gibt sie den Iopf auch schön runter, die Nase berührt manchmal fast den Boden.

Nur jetzt hat mir meine Reitlehrerin empfohlen, Ausbinder zu nehmen, damit das Pferd in Anlehnung geht. Meine Tierärztin meint dasselbe (wobei sie mein Pferd noch nicht korrekt ausgebunden mit Dreieckszügeln gesehen hat). Nur habe ich gelesen, dass man auf keinen Fall mit Ausbindern longieren sollte. Was ist denn jetzt richtig?

...zur Frage

Trainingsplan für Pferd mit Kissing Spines in Ordnung?

Hallo, mein Pferd hat leicht verengte Dornfortsätze, also nicht soo extrem schlimm. Wir haben vor ein paar Wochen eine Chiropraktikerin kommen lassen und sie hat meine Stute behandelt. Meine Stute ist 16, aber in bester Verfassung. Die KS kommen vom Sattel, was wir aber schon korrigiert haben. Ich habe einen Wochenplan gemacht und bevor ich diesen meiner Tierärztin zeige, will ich mir noch verschiedene Meinungen aneignen.

TRAININGSPLAN PFERD SAMSTAG im Schritt bis zum Wald gehen, danach Dressur: - Hauptsächlich im Trab - Stangen - Versammlung - Seitengänge Danach longieren, viel Galopp: - Auf und ab - Über Stangen - Ohne Sattel - Eventuell Halsverlängerer - Kappzaum Als letztes ein Spaziergang im Gelände, eine halbe Stunde

SONNTAG Spaziergang, evt Bodenarbeit

MONTAG: Ruhepause

DIENSTAG: Longieren davor, dann Dressur, evt Spaziergang

MITTWOCH: Dressur,evt Stangen,Spaziergang danach

DONNERSTAG: Longieren, Spaziergang, Bodenarbeit

FREITAG: Beritt

Zu beachten: * Wichtig: RUND REITEN (Reitstunde) * Massage mit Bürste * Am Bauch kitzeln * Karottenübungen * Kein Sattel/Zaumzeug beim Longieren * Erst bei vollständiger Lösung kleine Volten * Flott reiten * Solarium * Bauch aufwölben mit Fingern * tägliche Massagen * Neuer Springsattel (sparen) * Longierkurs * Stange beim Schrittreiten hinlegen

...zur Frage

Hufrolle und Kissing Spines, Erfahrungen?

Mein Wallach hatte die letzten Wochen einige Probleme, darunter immer wieder auftretendes lahmen. Da der Tierarzt Vorort nichts diagnostizieren konnte, habe ich ihn in die Klinik gefahren. Das Ergebnis ist ernüchternd. Hufrolle im Anfangsstadium und Kissing Spines. Für die Hufrolle hat er etwas gespritzt bekommen und nächste Woche kriegt er einen Spezialbeschlag vom Schmied. Für die Kissing Spines müssen wir unser Training zurück schrauben und vorwärts abwärts reiter etc.

Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit diesen krankheiten? Ich (zum Glück) überhaupt nicht, natürlich stehe ich weiter eng mit meinem Tierarzt und der Klinik in Verbindung. Aber sich untereinander auszutauschen ist ja nicht verkehrt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?