Wie trägt man seine Uhr richtig ich bin verwirrt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine feste Regelung dafür.

Dass nach wie vor die meisten Menschen ihre Uhr am linken Arm tragen, hat zum einen einen historischen Hintergrund:

Die mechanischen Armbanduhren von früher mussten regelmäßig von Hand aufgezogen werden. Da die meisten Leute Rechtshänder sind, wurden die Uhren so gebaut, dass sie links getragen und mit der rechten Hand das Aufziehrädchen bedient werden konnte. Daher ist die Stellkrone auch nach wie vor fast immer bei der drei.

Das hat sich so verinnerlicht, dass heute noch Kinder automatisch das Tragen der Armbanduhren am linken Handgelenk "lernen".

Bei batteriebetriebenen Modellen hat das aber eigentlich keine Notwendigkeit mehr.

Zum anderen ist es nach wie vor so, dass die meisten Rechtshänder sind und denen häufig das Tragen der Uhr am linken Arm angenehmer ist, weil sie dort weniger stört.

Fazit: Du kannst Dir aussuchen, wo Du Deine Uhr tragen möchtest. Nimm den Arm, der Dir angenehmer ist.

Gibt da kein richtig oder falsch. Manche machen es aus optischen Gründen, die meisten jedoch aus praktischen Erwägungen. Die aktivere Hand bleibt freier beweglich, man bleibt auch weniger hängen. Die passivere Hand kann also mit der Uhr "belästigt" werden. Ursprünglich hängt es mit der Krone zusammen. Die meisten sind Rechtshänder, und damit geschickter beim Handaufzug oder beim Stellen der Uhr, daher die Krone meist rechts. Dann aber auch nur, wenn die Uhr links getragen wird.

Ist komplett dir überlassen. Je nachdem, wo es sich für dich wohler anfühlt. Eine Regel oder so gibt es dafür nicht.

Ich als Rechtshänder trage es selbst an der rechten Hanf.

Wie du willst! 

Ich bin Linkshänder.. hatte sie rechts. 

Du trägst die Uhr auf der linken Seite, da du Rechtshänder bist.

 

Links! 

Was möchtest Du wissen?