Wie tief können Regenwürmer graben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die unterirdischen Gänge des Baus können bis zu 3 Meter tief sein, in seinem ganzen Leben kann ein Regenwurm 1 km Gänge graben. Wenn der Wurm aus seinem Gang herauskriecht, schiebt er feuchte Erde beiseite und frisst trockene Erde. Nachts zieht er welkes Laub und verfaulende Früchte vom Erdboden hinunter in seine Gänge, um sie zu fressen.

Bis zum Erdkern. Die lieben es nämlich alle, in flüssigem Eisen und Nickel zu baden.

bis zu der kiesschicht ind er erde, hat unser biolehrer gesagt

Bis sie von der Hitze des Erdinneren geröstet werden!

Was möchtest Du wissen?