Wie tief kann ich meinen Golf V mit Tieferlegungsfedern legen (Reifen/Felgen: 215/40 R18 / 8,5x18 ET 45)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn ich dich richtig verstehe, hast Du noch das Serienfahrwerk in deinem Golf?

Wenn ja, dann kannst Du den Golf auch nur mit Federn etwa 60mm tiefer legen.

Ob die Reifen dann im Radkasten genug platz haben, vor allem bei volleinschlag links und rechts, kannst Du nur danach testen, da eine Tieferlegung nicht generell bei jedem Golf die gleichen Ergebnisse erzielt (Fertigungstoleranzen)!

Teste es am besten, indem Du dir zwei auffahrklötze besorgst oder Auffahrramen leihst. Diese sollten allerdings mindestens 15cm stärke haben. Dann legst du einen Klotz vorne links und einen hinten trechts vor das jeweilige Rad und fährst langsam auf die Rampen.

Hanbremse fest anziehen und 1. Gang rein!"!!

Dann est nach links einschlagen und sehen ob der Reifen vorne links und hinten rechts im Radhaus frei ist, wenn ja mache den Test noch mit der anderen Seite. Sollten die Reifen nicht frei sein, musst Du entweder das jeweilige Radhaus weiten oder die Kotflügelränder börteln.

Mit einem Gewindfahrwerk kannst Du eventuell besser "fahren" da hier die Druck und Zugstufe der Dämpfer erheblich Härter ist und das Einfedern nicht so stark stattfindet wie mit Seriendämpfern.

Allerdings ist hier die Investition höher. Ein wirklich gutes Gewindefahrwerk kostet schon ab 500€ aufwärts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanX1337
16.02.2016, 10:52

Vielen Dank für deine Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?