Wie tief ist der Gardasee in Italien?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An der tiefsten Stelle ca. 350 Meter. Allerdings an der tiefsten Stelle, die durchschnittliche Tiefe dürfte so bei ca. 100 Metern liegen.

Der Gardasee ist mit einer Fläche von 369,98 km² der größte See Italiens. Er ist 51,6 km lang und 17,2 Kilometer breit. Die mittlere Tiefe beträgt 136 m und die maximale Tiefe 346 m.

Was möchtest Du wissen?