Wie teuer war euer Staubsauger?

13 Antworten

Ohne Akkustaubsauger komme ich nicht mehr aus. Kann es mir mittlerweile gar nicht mehr vorstellen mit dem Kabel. Kostet dementsprechend auch etwas mehr als normale, aber bei Hamp Hausgeräte ist momentan einer von Bosch runtergesetzt auf fast die Hälfte. Also auf knapp 300€. Link ist hier https://www.hamp-hausgeraete.de/kleingeraete/bodenpflege/bosch-bbs612pck-akkustaubsauger-unlimited-serie-6-exclusiv Ich hab damals etwas mehr hinblättern müssen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein von Miele für ungefähr 250€, sehr gute Saugkraft, wüsste nicht wofür ich mehr bezahlen müsste. Man kann sich natürlich auch günstigere kaufen, aber zu billig würde ich da nicht gehen.

welcher? der den ich in der wohnung stehen habe, ein Sebo X1 Bodensauger mit schlauch zum ausziehen, oder der Kärcher NT 35 Industriesauger mit filterausklopfautomatik, den ich in der werkstatt bzw. fürs auto verwende?

nun, sieht man von dem Mageneten für die filterlopfsache ab, der neu musste, haben mich beide das gleiche gekostet 0,00 € gut, filter bzw. staubbeutel musste ich kaufen, aber bei dem kurs ist das okay.

lg, anna

341,41€ hat mein Dyson gekostet. Das war 2012. läuft tadellos seitdem, musste lediglich einmal einen Schlauch und zweimal den Griff tauschen, weil was gebrochen war. Und da der beutellos ist, keine weiteren Kosten.

Meiner war kostenlos.

Hatte den vor einigen Jahren mal am Straßenrand stehen sehen. Muss wohl einer entsorgt haben, ich nahm ihn mit zu mir.

Ist ein AEG, sehr gepflegter Zustand mit allem Zubehör und funktioniert bis heute einwandfrei.

Nur die Staubsaugerbeutel musste ich kaufen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?