Wie teuer sind Kontaktlinsen und welche Arten gibt es?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mein Optiker bietet eine sog. Kontaklinsen Flat an dh. ich zahle im Monat 33€ und bekomme für ein halbes Jahr Linsen, Flüssigkeiten, Aufbewahrungsbox und einmal pro Jahr einen 100€ Gutschein für ne Brille. Dort gehe ich auch im halbjahres Takt zur Kontrolle hin.

Kontaklinsen sind eine nicht ganz billige Sache, geh aber am besten zum Optiker und lass dich beraten und hol dir bitte keine von der Drogerie. Es geht schließlich um deine Augen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Wie alt bist du denn? Generell geht man mit diesen Fragen zu einem Augenarzt und DANN zu einem Optiker. Ersterer sagt dir verlässlich, was du brauchst und Letzterer kümmert sich darum, dass du an das Produkt kommst. Wenn du deine Eltern aber zuerst überzeugen willst, rate ich dir hierzu: http://www.cleverlens.de/fragen-antworten/

Da sind die wichtigsten Fragen vermerkt, so wie auch deine beiden. Ich möchte dir trotzdem mal deine Fragen beantworten: Der Preis der Linsen hängt maßgeblich von der Dioptrienstärke ab bzw. auch für welche Art (Tages-, Monatslinsen etc.) von Linse du dich entscheidest. Im Großen und Ganzen gibt es zwei Arten, weiche und harte Linsen. Die Untergruppen sind entweder Zeitperioden, wie oft man sie wechselt oder Materialgruppen. Ich wünsche dir viel Erfolg, du wirst sie schon überzeugen. Ansonsten warte noch 2 Jahre und kauf sie dir dann selbst.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und bis dann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aseven79
13.10.2016, 21:28

Erstmal hat die Dioptrienstärke keinerlei Einfluss auf den Preis. Höchstens wenn torische Linsen benötigt werden, aber das geht aus deiner Formulierung so nicht hervor.

Das Alter spielt ebenfalls nicht die geringste Rolle, ob Linsen getragen werden können oder nicht.

Aber die am meisten daneben liegst du mit der Aussage, dass man für Linsen zum Augenarzt geht. Der macht das zwar auch, aber es ist bei weitem nicht sein Fachgebiet. Der Profi hierfür ist grundsätzlich der Optikermeister, denn sein Studienschwerpunkt ist die Versorgung mit Sehhilfen. Das des Augenarztes ist die Augenheilkunde, und das hat miteinander erstmal gar nichts zu tun.

1

das Beste ist, Du lässt Dir Deine Fragen von einem Spezialisten beantworten, das sind Augenoptiker oder ein Kontaktlinseninstitut. Wenn Du dort Deine Fragen stellst, bist Du auf der sichersten Seite.

Es gibt weiche und formstabile (harte) Kontaktlinsen, aber welche genau für Deine Augen geeignet wären, das kann Dir nur der Spezialist sagen.

Dann kannst Du die Infos und Preise (auch da gibt es viele, weil verschiedene CL-Sorten) an Deine Eltern weitergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallihallo herrsperl!

Es gibt harte und weiche Linsen.

Ich trage, seit ich 12 Jahre alt bin, harte Kontaktlinsen aufgrund der Gesundheit und tausche Sie sehr, sehr ungerne gegen die Brille aus.

Nach Erfahrungen anderer und meiner Erfahrung nach gewöhnt man sich an harte Kontaktlinsen schwerer als an weiche.

Meine harten Kontaktlinsen tausche ich ca. alle 1.5 Jahre aus und diese kosten mir dann 178 Euro. Jedoch muss jeder für harte Kontaktlinsen noch Aufbewahrungsflüssigkeit und Reiniger dazu rechnen. Reiniger für 1 Jahr (ne Aktion bei meinen Optiker 4 für den Preis von 3) ca. 30 Euro und Aufbewahrungsflüssigkeit hält normalerweise für ca. 1 Monat (gibt hier auch wieder die Aktion) kommt man auf ca. 30Euro für 4 Monate.

Nach einem Freund von mir kommt er aber mit seinen weichen Kontaktlinsen aufs Jahr gesehen günstiger als ich.

Liebe Grüße, CarolaA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von ganz vielen Faktoren ab.

Z. B. braucht man bei einer Hornhautverkrümmung eher harte Kontaktlinsen.

Du musst dich unbedingt von einem Optiker beraten lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt harte und weiche Linsen. Die harten lassen mehr Sauerstoff durch, weshalb man sie länger am Stück tragen kann. Die weichen halten dafür insgesamt länger. So weit ich weiß kann man die harten sogar Nachts drin lassen, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.

Ich persönlich Trage weiche Monatslinsen und bin damit sehr zufrieden. 6 Linsen (also 3 Monate) kosten dabei ca. 20-25 Euro. Im Jahr kommt man also auf 80-100 Euro für die Linsen. Dazu kommt dann noch die Reinigungsflüssigkeit, die aber nicht so teuer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarolaA
13.10.2016, 10:52

Harte Kontaktlinsen sind sogenannte Jahreslinsen. Ich trage welche und ich lasse sie nachts nie drinnen. Sonst wacht man morgens mit schmerzenden Augen auf, da sich die Kontaktlinse irgendwo unangenehm hinverschoben hat, während des Schlafs.

0
Kommentar von rdsince2010
13.10.2016, 22:05

@ Kallahariiiiii...wie nun...weißt Du das, oder bist Du Dir nicht sicher....In gf.net bitte nur hilfreiche Antworten geben. Du irritierst nur den Fragesteller. Sorry...

So weit ich weiß kann man die harten sogar Nachts drin lassen, da bin ich mir aber nicht ganz sicher.


0

Da gibt es sehr unterschiedliche Linsen. Kontaktlinsen sollten unbedingt von einem Augenarzt oder mindestens von einem Optiker angepasst werden. 

Am besten man fängt mit Tageslinsen an, um sich daran zu gewöhnen. Diese benutzt man nur einen Tag und werden dann weggeworfen. Wenn man zwecks Handhabung gut aufgeklärt würde, kann man auch gleich mit Monatslinsen anfangen, dann aber nur wenige Stunden am Anfang. Ich habe mit 3 Stunden angefangen und etwa nach 10 Tagen den ganzen Tag getragen.

Heute benutze ich nur noch die Monatlichen, die man einen ganzen Monat rund um die Uhr drin lassen kann. Man kann damit auch schlafen. Inzwischen gibt es da sehr gute, die man garnicht mehr spürt. Für 6 Linsenpackung zahle ich ca. 36 Euro. Meist kann man sie auch in unterschiedlichen Stärken bestellen. Die reichen dann also für 3 Monate, evtl. länger, wenn man sie etwas länger drin lässt. Wie ich, obwohl man es nicht machen soll.

In den ca. 10 Jahren, wo ich Linsen trage, hatte ich nur 2x leichte Augenentzündung. Sonst nie Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rdsince2010
13.10.2016, 21:58

au weia...die ganze Antwort ein Durcheinander...und zum Schluss das "hilfreichste" ..oh je....

Die reichen dann also für 3 Monate, evtl. länger, wenn man sie etwas länger drin lässt. Wie ich, obwohl man es nicht machen soll.


0

ich habe beides...brille und kontaktlinsen und trage beides gleich oft... also ich habe zusätzlich eine hornhautverkrümmung und da sind die linsen etwas teurer als ohne....  ich habe tageslinsen und da kosten 30 stück 30 Euro.....normale linsen sind wie gesagt billiger. und monatslinsen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?