Wie teuer sind Grabsteine?

5 Antworten

Hallo @Mama75,

ein Doppelgrab kostet in der Regel (kann natürlich stark variieren) komplett ca. 1500-4000€ Einmalkosten. Laufende Kosten wie Grabpflege etc. nicht einberechnet.

Informiere dich doch auch einmal bei Ratgeberseiten zu dem Thema. Beispielsweise http://www.grabstein-kosten.de/ bietet eine gute Übersicht.

Liebe Grüße 

Urnengrab oder Erdbestattung,also Urnengrab bei uns so um die 1500 Euro das andere bedeutend mehr,du kannst also nur selber vergleichen wenn du nachfragst

Die Preisspanne ist wirklich verschieden

Mit was kann ich die Qualität eines Schwabenhaus (Holztafelbauweise) KfW Effizienzhaus 70 vergleichen?

Habe gar kein Gefühl wie die Qualität eines solchen Hauses einzuschätzen ist im Vergleich zu einem Stein auf Stein Haus. Hält es genauso lange wie ein Steinhaus oder muss ich damit rechnen, daß ich es nach 50 oder 80 Jahren abreisen kann?

...zur Frage

Brille / Kette im Sarg bei der Aufbahrung?

Unsere Mutter ist leider plötzlich vor 14 Tagen gestorben. Das Bestattungsinstitut bat um Kleidung für den Sarg. Ich habe u.a. auch ihre Brille und eine Kette mitgegeben, die sie immer gerne getragen hat. Bei der Aufbahrung habe ich die Kette nirgends gesehen - die Bluse war so weit zu, das man den Hals nicht sehen konnte - aber darüber war auch keine Kette. Und die Brille hatten sie ihr mit dem Etui in den Arm gelegt? Ist das nicht üblich/nicht erlaubt? Leider hat das Bestattungsunternehmen das vorher nicht mit uns besprochen. Wir kennen Mutter nur mit Brille... und so sah sie extrem ungewohnt aus. Sie war 85 Jahre, und hatte kaum mehr Augenbrauen und die Augen wirkten so eingefallen. Ich denke mit Brille hätte das besser ausgesehen. Weiß hier einer eine Antwort?

...zur Frage

Grabstein entsorge

Wer kann mir sagen, was mit den entsorgten Grabsteinen geschieht? Wir werden in Kürze eine Grabstelle "schließen" und fragen uns natürlich, wohin mit der Einfassung und dem Grabstein. Stimmt es, dass diese geschreddert werden? Da bei uns die Beschriftung auf dem Stein liegt, kann diese eigentlich problemlos entfernt und somit der Stein erneut benutzt werden... Steine kosten viel Geld, und eigentlich sehe ich nicht ein, für die Entsorgung gutes Geld auszugeben, nur damit der "Entsorger" die Steine - wie auch immer- veräußern kann! Es wäre toll, wenn einer von Euch mir Tipps geben kann!

...zur Frage

Vom Kaufvertrag zurücktreten bei einem Grabstein, wenn Steinmetz Nachbesserung ablehnt?

Ich hatte bei einem Steinmetz als Bestattungspflichtige einen Grabstein bestellt, inklusive Beschriftung usw.

Problem 1: Der Steinmetz beschriftete den falschen Stein. Dann war sogar auf dem falschen Stein das falsche Motiv. Wir hatten das reklamiert und der richtige Stein wurde genommen, korrekt beschriftet, mit neuem Motiv. Der Steinmetz hat den Stein aufgestellt und uns eine WhatsApp Nachricht zukommen lassen, dass wir bezahlen sollen. Einen Tag später sind wir zum Grab und stellten fest, dass neben dem Motiv ein Loch ist. Am hinteren Teil sind Kratzer und Spuren des Transportes zu sehen. Der Stein hat damit also Mängel. Und leider vorne extremst sichtbar.

Natürlich haben wir den Schaden gemeldet und per Fax geschickt. Der Steinmetz ist im Urlaub gewesen, was wir natürlich nicht wussten. Er bestreitet aber die Mängel und will sie auch nicht ausbessern und will den Stein dann auch entfernen und uns aber die Kosten für die Umstände in Rechnung stellen. Ich denke, er meint die Beschriftung, Fahrtkosten etc.

Nun haben wir dem Steinmetz, aufgrund seiner Ablehnung der Nachbesserung, den Rücktritt vom Kaufvertrag verkündet und per Fax zugesandt. Die Post ist am nächsten Tag raus.

Wer ist hier im Recht? Ist die Ablehnung der Nachbesserung per WhatsApp auch rechtens? Können wir vom Kaufvertrag wirklich so zurücktreten?

Danke für die Rückantwort.

...zur Frage

Wie finde ich heraus, ob jemand bestimmtes (Verwandschaft) verstorben ist?

Über Internet bereits erfolglos versucht und genauer Wohnort unbekannt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?