Wie teuer sind Gerichtskosten für einen Verhandlungstag?

4 Antworten

Die Gerichtskosten sind nicht an die Zahl der Verhandlungstage geknüpft. Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es den Antrag auf Prozesskostenhilfe, diese schützt aber nicht vor dem Risiko die Kosten der Gegenseite tragen zu müssen. Ebenso ist es möglich, dass die eigenen Gerichtskosten und Rechtsanwaltsgebühren in Raten zurückbezahlt werden müssen.

Gerichtskosten werden nicht nach Verhandlungstagen berechnet. Bei Zivilklagen richten sich die Kosten nach dem Streitwert, hier kann man auch Prozeßkostenhilfe beantragen.

In Strafsachen wird keine Prozeßkostenhilfe bewilligt und die Gerichtskosten berechnen sich u.a. nach der rechtskräftig benannten Strafe.

Geht es um Zivilrecht oder um Strafrecht? Oder um Familienrecht?

Was möchtest Du wissen?