wie teuer sind baby-katzen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bauernhof/Privat = kostenlos im Erhalt -> teuer: Impfung, Entwurmung, eventuelle Krankheiten wie Giardien, Katzenschnupfen... wird also am Ende teurer.

Tierheim/(Privat seltener) = gewisser Preis, gesunde Katze, geimpft, entwurmt, evtl. kastriert, gechipt oder tättowiert -> wahrscheinlich nicht mehr teuer wenn sie da ist.

Züchter = sehr teuer (ab 600€), gesunde Katze, alle möglichen Voruntersuchungen gemacht um das Risiko von Krankheiten niedrig zu halten, geimpgt, entwurmt, gechippt + registriert, evtl. kastriert etc. -> wahrscheinlich bis seltenst teuer wenn sie da ist.

Laufende Kosten: Bei allen gleich, Futter, Streu, Spielzeug, Leckerlie, event. Tierarztbesuche, also rechne lieber mit zu viel als mit zu wenig. Eine kranke Katze MUSS zum Tierarzt, egal ob es dir grad passt oder nicht.

hallo wir haben unsere mieze bei ebay kleinanzeigen geholt war angegeben unter verschenken und im tierheim geben sie babykatzen nur zu 2t weg.. pro tier 55 euro(hauskatze).. waren erst vor einer woche da:) deswegen weiß ich daß^^

-hallo, von privat, z.b. bauernkatze - die sind normal gern bereit dir so eine zu schenken, weil sie die geburtenregelungen bei katzen oft nicht auslegen, und dann oft nicht wissen, wohni mit den kätzchen.die beurteilung dieses UNACHTSAMEN Verhaltens überlassen wir jemand nun mal. im tierheim kosten babykatzen bis zu hundert euro, doch die haben ihre initialltermine tierärztlicherseits dann auch schon hinter sich..

Was möchtest Du wissen?