Wie teuer sind 100 km mit dem fahrrad?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

100km? Normal braucht man da nur eine Mahlzeit mitzunehmen (fahre ich jedes WE), ich nehm immer 2 Butterbrote (Doppeldecker) mit Käse und Wurst mit, also pi mal Daumen 20Cent, plus 1,5L Apfelschorle für 50Cent. Kommt aber natürlich auch immer aufs Genre an (ein guter Rennradfahrer schafft das vermutlich sogar ohne was zu essen mitzunehmen), die Jahreszeit (im Winter braucht man mehr essen, da können es auch mal 4 Butterbrote sein, weniger trinken, im Sommer sind aber 1,5L Schorle schnell weg) und die Höhenlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
02.09.2014, 11:31

Und was hättest du gegessen, wenn du nicht gefahren wärst?

0
Kommentar von rx3750
03.09.2014, 11:58

Plus Fahrradverschleiß

Ich bin derzeitig bei meinem Trekker mit Kaufpreis, Ersetzen von Verschleißteilen + kleineren Anbauten (u.a. blaue Alu Schrauben) bei etwa 9 ct / km. Bei Menschen, die wenig Rad fahren, liegt der Wert natürlich höher.

0

Radfahren ist nur gut und keineswegs teuer ! Von hohen Kosten kann beim Fortbewegungsmittel mit dem besten Wirkungsgrad überhaupt keine Rede sein. Und gesunden Sport sollte man ohnehin machen. Wer rastet der rostet !

Was ist mit denen, die viel Geld im Fitnesscenter bezahlen und zuhause womöglich den Fahrstuhl anstelle der Treppe benutzen ? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die zusätzliche Nahrung ist auf jeden Fall preisgünstiger zu haben als ein Äquivalent von Benzin oder Diesel für ein Auto, das 100 km fährt.

Der Preis hängt natürlich sehr stark von der Auswahl der Speisen ab, und ob man sich selbst bekocht oder im Restaurant isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Nudelsuppe essen oder Rinderfilet, also Bezin oder Ultra Super Beniz tanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei der guten Ernaehrung sollte man nicht sparen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?