Wie teuer kostet ein Pferd?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rechne ebenfalls mit 600 pro Monat.
Darin ist alles inbegriffen, Boxenmiete, Hufschmied alle 6 Wochen (Viererbeschlag + Stollen), Osteopath, Turniere, Reitunterricht, kleinere wichtige Anschaffungen, Weide, Futter, Paddock, Wurmkuren und Impfungen.

Hallo,

die Frage gibt es bereits 100x. Daher kopier ich dir einfach mal meine Antwort (so viel bezahl ich):

Anschaffungskosten:

- Halfter: 12 Euro

- Strick: 8 Euro

- Kappzaum: 60 Euro

- Longe: 15,90 Euro

- Gerte: 3,95

- Knotenhalfter: 4,99 Euro

- Putzzeug (Fellkratzer, Kardätschen, Hufauskratzer, Gummistriegel, Bürste, Box): 30 Euro

Sattel und Zaumzeug hab ich nicht. Je nachdem was man möchte, was passt und je nach Anfahrt des Sattlers können das 200 bis 5000 Euro sein. 

Das Pferd selber kann vom Schlachtpreis von ca 300 Euro bis über 10.000 Euro kosten. Ich habe 300 Euro für ein Tierschutz-Pferd bezahlt. 

Regelmäßige Kosten: 

Stallmiete: monatlich 250 Euro

Haftpflichtversicherung: ca 70 Euro

Hufschmied: 30 Euro

Impfung: (ich impfe nur gegen Tetanus) 60 Euro. 

Ersparnis für Tierarztfälle: monatlich 100 Euro (vorher sind am besten schon mehrere 1000 Euro angespart)

Wenn du reitest, dann käme noch Sattler und Reitunterricht hinzu. Wenn du auf Turniere gehst, dann musst du noch zusätzlich gegen Influenza impfen. Und wenn du ins Ausland gehst gegen Tollwut. Ansonsten gebe es da noch Herpes. Allerdings ist die Impfung sehr umstritten da es schadet und keinen wirklichen Schutz bietet. 

Wenn du dein Pferd in der Box hälst, dann kostet das allerdings auch die Gesundheit des Pferdes und dementsprechend Tierarzt. Pferde wollen nicht in einer Box leben, sondern sie wollen sich bewegen können und jederzeit Kontakt zu Artgenossen haben. 

Wenn du ausserdem jetzt schon schon billige Ställe suchst, dann du noch warten bis du dir ein Pferd leisten kannst. Für Billigställe zahlst du dann einen ganz anderen Preis. Rechne im Monat mit 400 Euro. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Fehlt noch u Unterricht, Beritt und eventuell Fahrtkosten.

2
@Urlewas

Das ist wie gesagt das was ich bezahle und ich reite nicht. 

2
@VanyVeggie

Schon klar- mir dem kommst du aus. Muss ja auch nicht jeder reiten. Nur, wenn eine 14 jährige so eine Drage stellt, würde ich im Normalfall davon ausgehen, dass sie ein Pferd möchte, wo sie auch drauf reiten kann. Und dass sie mir deiner Auflistung zu ihrem Papa geht und sagt : schau, ein Pferd kostet nur 400€ im Monat. Und Papa sagt findet dann, dass kann an grade so aufbringen, Pferd her - und dann geht das Dilemma los, und hier kommen dann die bereits erwähnten  Fragen: "wie krieg ich die Nase von meinem Pony aus dem Gras, ich krieg es nicht in den Stall..."

0
@Urlewas

Selbst ein Pferd was noch geritten wird kostet durchschnittlich im Monat 400 Euro. Es seidem man will sein Pferd unbedingt in einem Luxus-Stall untergestellt haben wo die Stallmiete grade mal so hoch ist. 

0

Ein Tierarzt ist bei keiner Boxenmiete dabei.

Bei der Stallmiete kommt es darauf an, es gibt ziemlich billige und ziemlich teure Ställe. Es kommt meist auf folgende Faktoren an:

- Ausstattung des Stalls ( Halle, Platz, ...)
- Art der Unterbringung ( Offenstall, Box, Box mit Paddock,...)
- Dienstleistungen ( Fütterung, ausmisten, auf die Koppel bringen...)

Bei dem Futter kommt es darauf an, wenn das Futter vom Stall gestellt wird, also in der Stallmiete mit inbegriffen ist und dein Pferd kein Spezialfutter benötigt, brauchst du da nichts mehr hinzuzahlen.

Tierarzt ist so eine Sache. Es gibt eben Kosten für Impfungen, Wurmkuren, Zahnkontrolle, usw. die werden immer auf dich zukommen.
Dann kann dein Pferd jeder Zeit mal krank werden und eine hohe Tierarztrechnung kommen, evtl. muss das Pferd auch in eine Klinik.

Dann brauchst du noch eine Haftpflichtversicherung für das Pferd, am Besten mit OP- Versicherung, denn eine OP kann auch immer kommen und das wird richtig teuer.

Auch den Hufschmied darfst du nicht vergessen, der sollte alle 6-8 Wochen kommen und will dann auch bezahlt werden.

Dann gibt es noch das Equipment des Pferdes, dies kann jeder Zeit kaputt gehen und ersetzt werden müssen. Da solltest du auch immer Geld bei Seite haben.

Was möchtest Du wissen?