Wie teuer kommt mich eine nachträglich angebaute Anhängerkupplung für A3?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann bei 1ooo € anfangen bis 2500€ ungefähr je nach ausführung!Daran denken sollte man auch das man beim Tüv einen Eintrag dafür bekommt.Also eine Eu Betriebserlaubnis(ABE)wäre Ratsam!Auch daran denken was für ein Motor das Fahrzeug hat,zu wenig PS sind unwirtschaftlich und schadet dem Motor bei Schweren Anhänger!Gruß lulu13595

Eigentlich ist die Montage recht simpel so lange man Qualitätsware kauft. Also wir verbauen an unseren Fahrzeugen immer Westfalia Anhängerkupplungen (www.westfalia.de) und die fahrzeugspezifischen Kabelsätze. Dann braucht nicht gebastelt werden, lediglich Stossstange ab und Leuchten raus und schon ist der aufwändigste Teil erledigt. Zum TÜV muss man auch nicht da die Westfalia AHKs mit einer ABE ausgestattet sind. Zeitaufwand je nach Fahrzeug 3-5 Stunden. Werkstätten nehmen zwischen 240 und Ende offen, muss man selbst entscheiden, ob sich das lohnt.

Gruß Stefan

Lass dir mal bei ATU einen Voranschlag machen, damit du weißt womit du rechnen musst. Habe mir mal vor über 20 Jahren eine Kupplung an einen Porsche 944 anbauen lassen. Die waren vom Preis her nicht zu schlagen. Die TÜV Abnahme habe ich dann selbst gemacht. UND, ein A3 zieht selbst in der kleinsten Motorisierung seine erlaubte Anhängelast locker selbst über die Berge.

Wenn Du in eine freie Werkstatt gehst kommt das vielleicht auf 6-700 Euro. Starre AHK sind billiger als abnehmbare, aber der Haken sieht natürlich nicht so gut aus. Viel falsch machen kann man eigentlich nicht, deswegen ist eine freie Werkstatt nicht verkehrt. Der TÜV nimmt es sowieso noch ab. Wenn Du die AHK selbst besorgst und selber zum TÜV fährst sparst Du vielleicht noch etwas.

Was möchtest Du wissen?