Wie teuer ist ungefähr Katzenfutter für einen Monat?

13 Antworten

Für unsere beiden Wohnungskatzen kommen wir auf insgesamt ca. 90 Euro im Monat für Futter, Katzenstreu und Leckerlis (als Leckerli dient bei uns zucker- und getreidefreies Trockenfutter)

Wohnungskatzen müssen unbedingt zu zweit sein!

www.cat-care.de/cms/index.php/einzelhaltung-ohne-freilauf

Geht als Trinken dann einfach Milch?

0
@Vinnihu

Nein.

Laktosefreie Milch kann gelegentlich als Leckerli angeboten werden, ansonsten bitte ausschließlich Wasser.

0

Es kommt auf den Fleischanteil des Futters an. Wenn du hochwertiges Futter kaufst, braucht eine erwachsene 4 kg schwere Katze ca. 200 g Nassfutter pro Tag. (100 g morgens und 100 g abends). Je schlechter das Futter ist, je höher ist der Verbrauch. Du sparst also nichts, wenn du minderwertiges Futter kaufst. Ein Nassfutter sollte mindestens 70 % Fleisch enthalten, z. B. Real Nature von Fressnapf. Dann kommst du auf ca. 35 bis 40 Euro Futterkosten im Monat. Dazu noch Katzenstreu, Tierarzt etc. 

Ich würde auch je nach Futtergüte mit Katzenstreu und TA-Kosten mit etwa € 50,-- pro Katze rechnen. Schau mal bei den einschlägigen Zoo-handeln im Internet nach Angeboten und tu Deiner Katze den Gefallen und kauf gutes Futter. Man hat Dir ja schon gesagt, worauf Du achten mußt.

Was möchtest Du wissen?