Wie teuer ist Gesangsunterricht (pro Stunde)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt natürlich drauf an ob du an einer Musikschule bist oder einen privaten Lehrer suchst. Und auf den Gesangsstil in dem du unterrichtet werden willst.

Ich bezahle 25 Euro pro Zeitstunde. Ich denke das ist ein angemessener Preis. Mehr als 35 oder 40 Euro pro Zeitstunde fänd ich ziemliche Abzocke.

Wenn du dich informieren willst würde ich auf jeden Fall Probestunden bei verschiedenen Lehrern vereinbaren und dann entscheiden wer am besten zu dir passt. Wenn du kein entspanntes Verhältnis zu deinem Gesangslehrer hast dann kannst du auch nicht richtig frei singen und das ist natürlich nicht Sinn der Sache ;)

Ein spitzen Gesangslehrer ist eine Seltenheit und wenn man ihn wirklich gefunden hat, unbezahlbar.

Ich habe schon viele Lehrer gehabt. Und die Preise waren sehr unterschiedlich. Allerdings stimme ich Cantoclass zu. Es kommt auf die Qualität an, nur auf die Qualität.

Mein jetziger Lehrer kostet auch 50.- /60 min. Hätte mir die letzten Jahre sparen können, denn was ich jetzt in 1 1/2 Jahr gelernt habe, habe ich in den 7 Jahren zuvor nicht annähernd gelernt, im Gegenteil, habe sehr viel falsches gelernt. Erst jetzt wurde mir wirklich guter Gesangsunterricht zuteil. Deshalb finde ich ihn übrigens auch immer noch günstig.

So etwas spricht sich natürlich auch herum, deshalb ist er auch sehr begehrt über die Region hinaus. Einzelne Schüler kommen von sehr weit. Flugzeug, Hotel Doppelstunde und wieder heimwärts.

Mein Rat: Auf die Suche gehen, Probestunden nehmen und vergleichen.

Kannst du dann singen, bekommst du engagements und mit wenigen Konzerten haben sich die Gesangsstunden wieder amortisiert.

 

Kommt auf die Qualifikation und das persönliche Ermessen deines Lehrers an. Mit 25-30 Euro pro Dreiviertelstunde musst du schon mindestens rechnen, nach oben ist das offen. Wichtiger als 10 Euro teurer oder billiger ist aber, dass der Lehrer/die Lehrerin zu dir passt.

gesangsunterricht eltern überreden! :(

Hallo Leute wisst ihr veilleicht wie ich meine eltern überreden kann das ich gesangsunterricht nehmen kann aber es ist in münchen und 1 stunde weit weg was soll ich nur tun mir macht singens ehr spass und in der nähe gibts auch sonst nix nicht mal chor Lg

...zur Frage

Muss man für Gesangsunterricht besondere Talente haben oder kann da jeder hingehen?

Hallo zusammen,

ich besuche seit einem Jahr eine Musikschule (Geige) und würde jetzt parallel dazu noch ein weiteres Kurs belegen. Da dachte ich an Gesangsunterricht, insbesondere mit eine Auslenkung auf Oper. Nur meine Frage ist, ob für so etwas unbedingt besondere Talente und Begabungen haben muss oder kann jeder, der interessiert ist, eine Gesangsausbildung machen?

LG

...zur Frage

Gesangsunterricht? Lohnt sich das und was macht man da?

Also ich bin w. 16 jahre alt und würde gerne zum Gesangsunterricht. Ich wollte mal fragen ob von euch auch schon jemand dort war und ob es sich lohnt, denn es ist ja ziemlich teuer. Habt ihr Fortschritte gemacht? Was macht man eigentlich in der 1. Stunde xD?

...zur Frage

Ausbildungsweg zur Gesangslehrerin?

Hi :)

Ich studiere derzeit Musikwissenschaften, also ein recht theoretischer Studiengang. Für die Musikpraxis habe ich leider die Aufnahmeprüfung nicht geschafft. Daher habe ich auch keinen Instrumentalunterricht. Ich würde aber sehr gerne Gesangslehrerin werden. Das Problem hierbei ist aber, dass ich nie selber Gesangsunterricht hatte. Dennoch sagt mein Dozent und Universitätschorleiter dass ich eine sehr gute Stimme habe und durfte bereits ein Solo mit dem Unichor singen. Technik würde ich anscheinend recht gut beherrschen. Leider fehlt mir die Theorie und das pädagogische Wissen dazu... Und das Geld, um mir wöchentlichen, intensiven Gesangsunterricht zu leisten. Bei kostenlosen "Schnupperstunden" war ich bereits, aber leider bin ich als Studentin so ziemlich immer an der Kontominusgrenze :/

Ein Gesangslehrer meine mal zu mir, dass er gar nicht studiert habe, selber aber von klein auf in Chören gesungen (ich auch) und später dann Gesangsunterricht hatte. Er war an einer Berufsfachschule für Musik und hat dort nach 2 sehr umfangreichen Praxisjahren dann noch ein pädagogisches Jahr draufgesetzt. Dafür würde ich sogar mein Studium abbrechen und sowas beginnen, aber selbst dort gibt es eine Aufnahmeprüfung und kostet zudem um die 300€ im Monat. Ich bin hin und her gerissen... Bafög bekomme ich nicht. Aber irgendwie will ich mir meinen Traumjob nicht vermiesen lassen... Nur kenne ich wohl zu wenig Wege... :/

...zur Frage

Metal-vocals in Karlsruhe?

Ich ziehe in wenigen Monaten nach Karlsruhe und suche jemanden, der mir beibringen kann, richtig zu shouten. Da ich weiblich bin, erschwert sich die Suche für mich ein wenig. Natürlich würde ich auch einen Stundensatz bezahlen. Ich erwarte kein Wunder und werde so viel üben, bis ich es kann.

Seit ich mich erinnern kann, war eine meiner Lieblingsmusikrichtungen der Metal. Da ich damit aufgewachsen bin, hatte ich seit langer Zeit den Traum, irgendwann mit einer Band auf einer Bühne zu stehen und eine Crowd zu begeistern. Ich habe mich vor neun Jahren für den Gesangsunterricht angemeldet, jedoch habe ich irgendwann gemerkt, dass das, was ich lerne, nicht das richtige ist. Jetzt stecke ich in meiner Identität fest: eine Pop- / Jazzsängering, die hin und wieder auf Hochzeiten, Geburtstagen und Beerdigungen singt. Würde ich nicht dafür bezahlt werden, würde ich es sofort schmeißen.

Falls ihr also jemand seid oder jemanden kennt, der mich aus dieser Lage bringen kann und mir zeigen kann, wie ich diese Art der Vocals erlernen kann dann kontaktiert mich bitte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?