wie teuer ist eine vollabnahme für ein Mofa (25km/h) beim TÜV?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Typenschild noch dran ist und es sich um ein handelsübliches MOFA handelt, dann ca. 50-70€. Sollte es den Hersteller (z.B.: Piaggio) noch geben, dann erstellt der Hersteller eine Zweitschrift der BE. In der Regel ist der Hersteller der alten MOFAs aber nicht mehr existent, dann gibt es nur den Weg zum TÜV (alte Bundesländer bzw. DEKRA (neue Bundesländer). Schreib die Daten vom Typenschild und die FzIdent-Nr. ab und geh damit zum TÜV. Der kann dann nachsehen, ob er zu diesem MOFA ein Datenblatt hat. Nach der Vollabnahme muss Du noch zur Zulassungsstelle gehen. Die wollen den Kaufvertrag sehen oder - wie schon beschrieben - eine eidesstattliche Erklärung. Viel Erfolg.

...da kommen mehrere Dinge auf Dich zu

Im gleichen Fall mußte ich zur KFZ-Zulassungsstelle -- informier dich besser dort -- da kommen Sachen wir " Eidestattliche Erklärungen " kostenpflichtig --und andrer Scheiß suf Dich zu.. Am Besten NIE eine Mühle ohne Papiere kaufen ..

Was möchtest Du wissen?