Wie teuer ist eine Abtreibung in der Niederlande?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo du, nein, ich mach dir keine vorwürfe, aber ich kann dir auch deine frage nicht beantworten, weil ich das nicht weiss. aber aus deinen kurzen zeilen lese ich raus, dass du ziemlich in der klemme sitzt und wahrscheinlich vor allem jemanden brauchst, mit dem du anonym reden kannst. deshalb schlag ich dir vor mal unter proFEMINA zu googeln und da die kostenlose nr. anzurufen. auch da wird dir keiner vorwürfe machen. aber du kannst mit leuten reden die sich auskennen und die in jedem fall versuchen werden dir zu helfen. dazu mach ich dir ganz viel mut! alles gute dir sophia

hallo unbekannt

wieso willst du denn in die Niederlande reisen? Das ist nicht nötig. Einen Schwangerschaftsabbruch kannst du genauso gut in Deutschland durchführen lassen. In deinem Fall wird das von der Krankenversicherung (bzw. vom Bundesland) übernommen. Unter Umständen ist eine Abtreibung auch ohne Wissen deiner Eltern möglich (wenn es absolut triftige Gründe gibt, dass sie nichts erfahren dürfen und wenn du vom Arzt als urteilsfähig betrachtet wirst).

Aber geh doch endlich in eine Beratungsstelle, anstatt hier tagelang im Forum herumzufragen. Am besten Pro Familia, die helfen dir weiter, auch mit deinen Eltern. http://www.profamilia.de hier findest du die nächste Stelle zu deinem Wohnort.

Verlier nicht noch länger Zeit !

Übrigens: hast du überhaupt schon einen Schwangerschaftstest gemacht? (Oder ist deine Geschichte vielleicht gar ein Fake???)

Kommentar von Profundus am 4. April 2010 21:53

>Ich hatte mit Pro Familia auch zweimal so richtig Pech (1985 und 2005 in jeweils verschiedenen Städten) und würde dort nicht mehr hingehen.

http://www.gutefrage.net/frage/pro-familia#reportcomment5036782

0
@Avuva

„ich war auch schon mal bei Profamilia und ich hatte gute erfahrungen gehabt und all meine fragen wurden gut beantwortet und auch hilfreich.“ mvjb07

„Pro familia ist unbedingt empfehlenswert. Dort bekommt man eine kompetente und freundliche Beratung.“ sanne172

„Hab mal vor zwanzig Jahren ihre Hilfe gebraucht und sie waren echt gut und hilfreich....“ Gabelchen

„Sehr gute Erfahrungen. Meine Erfahrung war hilfreich. Sie können gute Anlaufstellen benennen.“ Mezzoforte

„Die Beratung dort liegt zwar schon viele Jahre zurück, ich war aber beeindruckt von der sehr guten und ausführlichen Beratung (zum Thema Alternativen zur Pille). Man hat sich dort viel Zeit genommen. Das ist man von Arztbesuchen ja nicht mehr gewohnt.“ Complice

Was für Erfahrungen habt ihr mit Pro Familia gemacht?

0
@annemarie37

Zum Verständnis dieses Reklametextes ist es für den der Leser hilfreich, zu wissen, wer annemarie37 ist: Anne-Marie Rey, eine schweizer Abtreibungsaktivistin der ersten Reihe. Sie ist die ehemalige co-Präsidentin der SVSS, deren Ziel die Legalisierung vorgeburtlicher Kindstötungen in der Schweiz war. Pro Familia verfolgt in Deutschland das gleiche Ziel wie die SSVS in der Schweiz.
http://www.gutefrage.net/frage/wie-ist-es-nach-einer-abtreibung#comment4576287body

0
@annemarie37

Bei Pro Familia kann niemand eine unabhängige Beratung erwarten, denn sie betreiben nicht nur Beratungsstellen, sondern auch Abtreibungskliniken, Familienplanungszentren genannt, und die brauchen ja Kunden.

0

Hallo,

da du 13 bist, solltest du auf jeden Fall mit deinen Eltern reden, denn sie sind für dich verantwortlich und müssen so etwas erfahren, denn erfährt das Jugendamt durch Zufall davon, gibt es eine Menge Ärger.

aus Casa.nl: Die Kosten eines Schwangerschaftsabbruchs in den Niederlanden sind von einigen Umständen abhängig:

● die Dauer der Schwangerschaft ● ob Sie eine Teil- oder Vollnarkose wünschen

Ich würde eher zu deutschen Ärzten gehen, allein schon wegen der Nachbetreuung.

in deutschland liegen die kosten bei ca. 500 €, wie es in den niederlanden aussieht kann ich dir leider auch nicht sagen!

rede am besten mit deinen eltern, sie werden dich mit sicherheit nicht gleich umbringen. für so eine entscheidung brauchst du jemanden der hinter dir steht und dir den rücken stärkt!

alles gute!

Und würde Kindersicherung kurz nachdenken, wüßte er oder sie, dass Fragen kein Sternchen bekommen! Davon ab: Wenn die Fragestellerin tatsächlich 13 ist und in diesem Dilemma steckt, dann führen Sätze (ist ja nicht mal ein Satz) wie Abtreibung=Mord zu nichts. Vielleicht sollte man, wenn man schon nicht auf die eigentlich Frage antwortet, eher Hilfsangebote leisten wie ProFamilia, das Jugendamt, ASD o.ä. Alles andere ist kontraproduktiv. Abgesehen davon ist der oben genannte Spruch mehr als mittelalterlich!

Auch wenn man als deutsche Staatsbürgerin in die Niederlande reist, um dort eine Abtreibung vornehmen zu lassen, sind als Patientin dort die deutschen Gesetzesvorlagen einzuhalten.

.

Das heißt, Du musst Dich vorgehend einer Schwangerschaftsberatung bspw. durch Pro Familia unterziehen und die Einverständniserklärung Deiner Eltern einreichen, dadurch das Du minderjährig bist.

.

Ohne diese Gegebenheiten wird Dich dort kein Arzt behandeln, geschweige denn einen Schwangerschaftsabbruch vornnehmen.

.

Du musst es also so oder so Deinen Eltern sagen. Nur das der Abbruch, falls Du Dich tatsächlich dazu entscheidest, in Deutschland für Dich durch Deine Minderjährigkeit kostenlos wäre und von der Krankenkasse voll übernommen wird.

.

Um Deine Frage komplett zu beantworten: In den Niederlanden kostet eine Abtreibung rund 570,- Euro.

Habe in meinem Bekanntenkreis auch gehört, dass es ehemalige Hebammen und/oder Ärzte geben soll, die sowas auf "kleinem Dienstweg" zuhause machen. Habe gehört dass es so um die 500 kosten soll

Sicher nicht in Holland. Dort gibt es genügend gute Kliniken, die zu günstigen Tarifen arbeiten. Falls es das in Deutschland geben sollte (scheint mir eher unwahrscheinlich heutzutage, da es auch in der BRD genügend Kliniken gibt und die Kassen bei unbemittelten Frauen zahlen), sollte sich keine Frau auf sowas einlassen.

0
@annemarie37

Keine Frau sollte sich darauf einlassen, ihr eigenes Kind umbringen zu lassen!

0

In den Niederlanden ist das noch teurer. So um die 800-1000€.

Bin mal gespannt, wie du in die Niederlande einreisen willst. Da solls noch immer so was geben wie ne Grenze, hab ich gehört. . .

Innerhalb der EU nicht mehr.

Wurdest du schonmal überprüft als du in den letzen paar Jahren in ein anderes EU-Land wolltest? Also ich noch nie.

0
@Aronphoenix

Ja ich weiß - Schengener Abkommen usw. - aber ein 13jähriges Mädchen (der Sachlage nach dann wohl eher ohne erwachsene Begleitung) wird da schon auffallen denk ich.

0
@Hammerhead

Nein, das fällt nicht auf. Es gibt sogar Kinder, die auf der einen Seite der Grenze wohnen und auf der anderen zur Schule gehen.

0

Egal, wo, sie kostet die Seele der Mutter und das Leben des Kindes.

Keine Ahnung, aber hier in der BRD ist es völlig kostenlos.

Dafür kommt deine Krankenkass auf.

Die Krankenkasse kommt für die Tötung ungeborener Kinder auf? Dann trete ich sofort aus!

0
@Progo

Du widersprichts dir selbst. Um ein Kind sein zu können muss man erstmal beboren sein. Denn Kinder sind alle Personen unter 14 (siehe z.B. §1 JuSchG, §19 StGB). Vor der Geburt hat man keinen Gesetzlichen Status, zumindest keien als Kind.

Und wenn ich richtig informiert bin zahlt das die Kasse, ja. Wobei ich das nicht genau weis, da müste ich mal nachlesen.

0
@Aronphoenix

>Um ein Kind sein zu können muss man erstmal geboren sein. - Blödsinn! Das Individuum Mensch beginnt mit seiner Zeugung.

>Vor der Geburt hat man keinen Gesetzlichen Status - Warum können dann Ungeborene bereits erben?

Und wenn ich richtig informiert bin zahlt das die Kasse - Du bist falsch informiert.

0
@Progo

Nein, das beginnt mit dem Bewusst sein und ein paar Zellen haben kein Bewusst sein, das ist schon aus biologischen Gründen nicht möglich.

Ich stelle mir sehr schwer vor, das jemand de rnichts Rechtsfähig ist erben kann:

§ 1 BGB (Beginn der Rechtsfähigkeit)

Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.

Und selbst wenn, ein Kind ist man zwischen 0 und 14.

0

In Deutschland ist sowas schweine Teuer, da wird es in der Niederlande nicht viel anders sein.

Warum sollen es deine Eltern jetzt nicht wissen? Falls du eine Schwangerschaft vor ihnen geheim hälst, wünsche ich dir dass sie es erfahren und dir richtig die Hölle heiß machen.

ebenso,kann mich nur anschließen

0

immer wieder solche faker fragen!

Was möchtest Du wissen?