Wie teuer ist ein kleines Haus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier geht man davon aus, dass das Grundstück bereits da ist, geerbt oder ähnlich. Ich würde mal einige Bauträger der Umgebung Angebote machen lassen, wie groß das Haus für diesen Preis werden wird schlüsselfertig unter Voraussetzung der gültigen Wärmedämmung und normalen Standard. Da kann es sein, dass ein größeres Wochenendhaus dabei herauskommt mit 80m2 Fläche. dass das Geld einfach für 120m2 nicht reicht. Wenn allerdings die Freunde selber Handwerker sind und bedeutende Eigenleistungen bringen können sieht es schon anders aus. Ich hatte einen Freund, der hat sein ganzes Haus allein gemauert, aber auch 3 Jahre dafür gebraucht. das Haus wurde preiswert.

Danke für die Antwort mit Bezug zum Inhalt!!!! Das habe ich mir gedacht! LG

0

Ohne eigenkapital wird es schwer.Besser bei der Bank anfragen dort bekommst du 100% sichere informationen . Bei 150.000€ könnt ihr von einee rate von min 1000€ ohne die nebenkosten zu kalkulieren .

War doch Vorschlag der Bank!! Ich finds auch komisch, zumal Notakosten, Grundbucheintragung usw auch voll finanziert werde müssen!

0

Meinst du? Bei den jetzigen Zinsen? 30 Jahre abzahlen. Oder was gilt bei Vollfinanzierungen? 1000€ ohne Nebenkosten ist sehr viel- für 120 qm ;)

0

Die Frage ist ja nicht nur was kostet das Haus, es kommen ja auch noch andere Kosten hinzu.
Gibts denn ein Grundstück? Haben beide eine Arbeitsstelle, was ist wenn einer arbeitslos wird?! Das sind doch alles Dinge, die beachtet werden müssen.
Die Banken...also ich will ja nichts sagen. Heutzutage bekommt doch fast jeder schon einen Kredit. Ein Fehler, wie ich finde. Ich würde sagen, misch Dich da nicht ein. Manche wollen auch keine Ratschläge haben. Da kann man sich ganz schnell "erzürnen".

Das Grundstück darf nicht mehr als 50.000€ kosten. Beide arbeiten, unbefristet.

0
@Freddie112

Das Grundstück kommt noch dazu? Haben die beiden auch schon mal was von der Grunderwerbsteuer gehört? Die kommt auch noch dazu, dann die Notarkosten.

0
@Kinderbuecher

Ich fürchte gehört ja, berechnet nicht. Für mich sind es "typische" Kreditopfer der Bank ;-) Ich denke, egal wie günstig und klein und wo, wenn man "ordentlich" bauen möchte, wird das Haus mindestens 160€-170€ tausend kosten. Ohne Grundstück und Baunebenkosten. Passt das?

0
@Freddie112

Mein lieber Freddie, ich bin noch jemand von den "Alten" sag ich mal jetzt so. Ich bin damit aufgewachsen, dass es gar nicht ging, sich etwas auf "Pump" zu kaufen. So, Häuschen ja, aber wie haben vorher "gespart", haben in einer winzigen Wohnung gewohnt, um Geld sparen zu können. Konnten vorher schon von unserem Ersparten die ganzen Nebenkosten aufbringen, so dass wir wirklich nur den nackten Hauspreis als Hypothek hatten. - Ich sag mal so: Jeder soll es so machen, wie er will. Die Banken sind in meinen Augen Gangster. Sagen, ja geht schon irgendwie. Die Ehepaare sind meist jung, unerfahren. Lassen sich alles andrehen. Dann kommt irgendwann die Zeit, da will die Frau vielleicht noch ein, zwei Kinder. Dann denkt kein Mensch mehr daran, dass ein Gehalt weg fällt. Oder wenn z.B. der Mann mal ungewollt arbeitslos wird...kommt ja in der heutigen Zeit auch nicht gerade selten vor. Es ist doch so. Man kann gar nicht genug Geld gespart haben. Ohne Eigengeld ist das Ganze zum Scheitern verurteilt. Und weißt Du auch warum? Weil sich auch keiner mehr einschränken will. Dann muss man zwei Autos haben, vielleicht noch einen Hund. Dann muss man ja mindestens 2-3x im Jahr in Urlaub fahren, und dann muss man noch toll angezogen sein. -Ich sage und kann auch keine Summe bestätigen. DU kannst doch auch soweit denken, dass Du sagst, das geht nicht...also.

0
@Kinderbuecher

du hast schon gelesen, dass es hier nicht um mich geht ?? egal, deine persönliche Meinung wie, wer, wieso und warum und womit ein haus finanziert interressiert mich nicht wirklich, wobei ich es genauso sehe ...

0
@Freddie112

Ich habe verstanden, dass es nicht um Dich geht. Wenn Dich meine Meinung nicht interessiert, dann stelle hier keine Fragen. Und, dass Du es jetzt genau so siehst wie ich, interessiert mich auch nicht mehr.

0

Für 150000 Euro neu bauen kannst du vergessen.Mit dem Geld kannst du gerade mal eine Etage von einem Altbau sanieren, mehr nicht...

"Haus" kann man einen 150000 Euro Bau jedenfalls nicht nennen ;)

Das meine ich auch, der von der Bank meinte es wurde gehen?!? Ein kleines Haus würde man dafür bekommen...

0
@Freddie112

Vielleicht ein Fertigteilhaus ohne Garten und ohne Keller was in 3 Tagen aufgebaut ist...

0

Das kommt auf die Lage und die Ausstattung an. Liegt das Haus in München Zentrum oder in Kleinkiesow an der plonischen Grenze? Soll es aus Spanplatten gebaut werden oder aus Marmor mit goldenen Wasserhähnen sein?

Die Frage ist keine Frage, sondern Naivität.

  1. "Die Frage ist Naivität" ist kein Satz.
  2. Bitte einfach nochmal die Frage durchlesen und dann antworten. Konkret habe ich gefragt, OB schon Jemand für das Geld gebaut hat und WAS er dafür bekommen hat. - Soviel zu den Ausstattungsmerkmalen. Bestimmt unterscheiden sich Baupreise auch regional. Der Preis der Hauses wird jedoch nicht vom Preis des Grundstückes abhängig sein!!!??!?
0
@Freddie112

Lies Dir die anderen Antworten durch; alles was ich kurz geschrieben habe wird dort bestätigt.

1
@Seehausen

Einige brauchbare Antworten sind dabei... und einige die nur kurz was schreiben, wahrscheinlich um der Punkte Willen... Es geht doch nicht darum, was in der Anderen Antworten steht, sonder darum was ich als Frage formuliert habe.

0

Ich habe mir dein Profil angeschaut. Stimme mit deinem "über mich" absolut überein, bin hier immer nur kurzweilig angemeldet und dann wieder weg... Um so mehr wundert mich dann doch, wie du auf meine Frage geantwortet hast...

0
@Freddie112

Sorry, aber diese Ausführungen verstehe ich weder vom Inhalt noch vom Zusammenhang.

1
@Seehausen

Lies dir doch nochmal durch, was in deinem Profil unter dem Punkt " über mich" von dir geschrieben wurde ;-)

0

Man kann auch für unter 150.000,00 € schlüsselfertig bauen. Allerdings nicht mit 120,00 m² Wohnfläche (oder meintest du Grundfläche?), sondern ca. 86,00 m².

Wenn es nicht in der Innenstadt sein muss bekommt man für 150k schon ein kleines Haus. Zumindest ein Reihenhaus ist dafür zu bekommen.

Aber ein paar Tausend sollte man auch für die Einrichtung noch einplanen.

Was möchtest Du wissen?