Wie teuer ist ein HIV-Test?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kostet irgendwie 26Euro. Kasse zahlt nicht einfach sooo Aber du kannst zu deinem Hausarzt gehen und sagen du hast grad ungeschütze Sex gehabt und kennst den Typ nicht. So hat er einen Grund ein HIV Test durch Kasse zu machen. Oder du gehst zu Gesundheitsamt und lasse es dort machen. So weit ich weis machen sie es dort um sonst Viel Glück.

Beim Gesundheitsamt ist der Test umsonst. Beim Hausarzt zahlt man, wenn ichs richtig in Erinnerung habe ca 20 €.

Beim Hausarzt 21,65 Euro

0

Beim Blutspenden kriegt man ein Extra-DIN-A4-Blatt, auf dem 2 Barcode-Aufkleber aufgebracht sind. Das ist der sogenannte "Selbstausschluß". Jeder, der sich nicht sicher ist und unter den genannten Personenkreis gehört, z.B. häufig wechselnder Sexualpartner, zieht den dazugehörigen Barcode-Aufkleber, neutral schwarz sind beide (rotes Feld darüber, weiß aber nur der Spender selber)ab und klebt ihn auf den Blutspende-Zettel. Somit wird automatisch die Konserve zur Weitergabe an Patienten erstmal gesperrt!! Wer damit nix am Hut hat, nimmt den Anderen Bepper (grünes Feld darüber). ALLE Spenden werden auf HIV überprüft und bei negativem Bescheid dem Spender mitgeteilt. Die Untersuchung ist kostenlos....

Bei den Gesundheitsämtern ist der Test kostenlos und anonym. Die bieten feste Termine in der Woche an, musst dich einfach mal erkundigen.

Allerdings bekommst du keine schriftliche Bestätigung, da das anonym nicht möglich ist; wenn du die wolltest, wäre er nicht mehr anonym und somit nicht mehr kostenlos.

Du kannst aber eine Person (z.B. neuen Lebenspartner) mitbringen, wenn du das Ergebnis mitgeteilt bekommst.

Da du schon öfter ungeschützten Verkehr hattest, werden sie, sofern du das wünschst, auch auf andere Geschlechtskrankheiten und Hepatitis testen, ebenfalls anonym und kostenlos.

0

Spende das Blut lieber beim DRK. Da tust Du wenigstens noch was Gutes - vorausgesetzt, Du hast Dich nicht infiziert.

Kondome schützen nicht nur vor HIV, sondern auch Hepatitis, Feigwarzen, Pilzen, Tripper, Syphillis, Harnwegsinfektionen usw. und die paar Sekunden Verzögerung vor dem Sex sind auch nicht so schlimm. Also - erhobener Zeigefinger - zu deinem eigenen Wohl... HIV ist da nicht das Einzige, also teste dich ruhig (Gesundheitsamt kostenlos), aber unnütz Panik machen muss man auch nicht. grüße d.

Wenn Du Blut spenden gehst wird der Test automatisch mitgemacht und Du erhälst noch Geld dafür.

Ich glaube, es gibt jetzt auch die Moeglichkeit anzugeben, dass man das Blut nicht zum Spenden freigeben moechte, da man Zweifel hat... Allerdings wird dann wohl auch nicht getestet, da bin ich mir nicht sicher.

0

für das reine Blutspenden gibt es doch schon lange kein Geld mehr..nur für Plasma..aber der HIV-Test ist mit einbegriffen..das stimmt

0
@andreas48

Doch gibt's noch, bei den Blutspendediensten der Krankenhaeuser. Zumindest in Hamburg.

0
@impecca

Vor der Erstspende wird das Blut eh erstmalig untersucht. Dafür bekommt man auch noch kein Geld. Aber untersucht wird es.

Übrigends gut wenn man in Hamburg wohnt :) Hier lohnt die Blutspende wenigstens noch :)

0

Du machst Dir Sorgen wegen dem Preis eines HIV-Tests ? Mach Dir lieber Sorgen um Dein Leben . Mädchen wach auf . Du hast nicht immer Glück .

Total richtig!!! DH

0

Hier ist die Frage angebracht: Wie sicher sind diese Tests eigentlich?

Es gibt alternative Ansichten, die nicht von der Hand zu weisen sind:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-aids.html

sehr zweifelhaft

Wer so etwas glaubt, muss von einer großen Verschwörungstheorie ausgehen: Die Aids-Tests sollen angeblich ungenau sein; nur wird das verschwiegen, da die Pharmakonzerne Geld machen mit den Medikamenten. Sehr unwahrscheinlich; man unterstellt damit jedem Arzt/Wissenschaftler in diesem Bereich bewusste Falschaussagen!

Ich würde also sehr skeptisch sein - gerade bei solchen Beiträgen, die im Gegensatz zu den Aussagen fast aller Experten im Bereich HIV/Aids steht.

0
@andi0053

Daher bin ich weiterhin der Ansicht: Ein HIV-Test ist aussagekräftig; wer HIV positiv getestet wurde, benötigt ärztliche Versorgung. Ich stelle mich bewusst gegen die Aussagen in dem verlinkten Artikel.

0

Was möchtest Du wissen?