Wie teuer ist die Kleidung von einem U16 Jugendlichen heutzutage ungefähr wert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt halt drauf an, wo du die Sachen kaufst. Bei H&M wird es natürlich billiger, aber Markensachen kosten nunmal zwischen 40€-350€ :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillerzzz
20.10.2016, 23:50

Die Marken die ich trage habe ich genannt, ist es bei mir übertrieben?

0
Kommentar von skillerzzz
20.10.2016, 23:51

Noch was : Die Anzahl der Kleidungsstück ist auf 1/2 Jahr bezogen, habe ich vergessen zu erwähnen

0
Kommentar von skillerzzz
20.10.2016, 23:56

Okay danke :)

0
Kommentar von skillerzzz
20.10.2016, 23:59

Aber ich würde nicht sagen, dass Make-Up teurer ist :D

0
Kommentar von skillerzzz
21.10.2016, 00:01

Irgendwann muss ich mal ausrechnen wie teuer meine ganzen Kleidungsstück mit Jacken und Uhren etc. sind ich schätze mal min.30k

0
Kommentar von catgirl3000
03.01.2017, 22:14

Danke für den Stern :)

0

Kommt z.B. auch auf das soziale Umfeld und die Einkommensverhältnisse der Eltern an was da "normal" ist und was nicht.


In Deutschland bekommen Jugendliche in der Altersklasse im Schnitt 120 Euro Taschengeld.  Reicht also um Längen nicht sich alle halbe Jahre den Kleiderschrank in dem von Dir genannten Rahmen zu füllen.

Du gibst ja selbst an.

"Den Großteil habe ich mir selbst erarbeitet"

Da stelle ich dann die Gegenfrage. Ist es normal, das Jugendliche sich durch
Nebenjobs einen Lebensstil (hier Fashion) finanzieren, den sie sich sonst nicht leisten könnten?


Billigmodeketten wie Primark/H&M machen Milliardenumsätze weil sich ein Großteil der Jugendlichen alle paar Wochen ein neues Outfit zulegen muss. Da wird dann halt auf den Preis geschaut. Du hängst das Ganze dann ein Stück höher, greifst halt zu teureren Markenartikeln und machst dafür dann Nebenjobs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Exakt dadrüber hatten wir vor 10 Jahern schon in der Realschule debattiert. Unser Lehrer meinte damals (es war Erdkunde, glaube ich), dass viele Jugendliche Klamotten tragen die weitaus mehr kosten als seine eigenen.. und der Mann trug keine schlechten Sachen. Das mag schon stimmen.

Deine Kleidungsstücke sind sicherlich sehr hochpreisig & daher auch nicht unbedingt Standart und Spiegelbild eines Kleiderschranks eines Jugendlichen.. aber du musst dir deswegen trotzdem keine Sorgen machen. Wenn das für dich okay ist & du die Marken nicht mit Imponiergehabe präsentierst, ist das doch kein Thema.

Schönes Wochenende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie teuer Kleidung ist kannst du nicht pauschalisieren. Die meisten Jugendlichen haben eher die günstigeren Sachen von No-Name Marken oder vielleicht etwas teureren wie Jack&Jones oder Hollister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillerzzz
20.10.2016, 23:49

Okay, findest du es bei mir etwas übertrieben? Wie gesagt, ich wäre bereit dazu ein paar Sachen zu verschenken

0

Ich persönlich finde es jetzt nicht zu wenig eher ein bisschen über dem Durchschnitt, aber das liegt daran, weil du zwar keine Billig-Marken trägst aber ja auch keine wirklich super tollen Marken (ausgenommen Diesel). Du wirfst das Geld ja auch nicht raus kaufst ja keine Luxusmarken, deswegen ist die Anzahl durchaus vertretbar! Ich halte von der Kleiderspende einiges weil man so helfen kann und die Freude der Personen die sie bekommen umso größer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn ich mir mal meine Sachen angucke. Meine Jacke hat 130€ gekostet Pullover 80€ Schuhe 200€ Jeans um die 100€ T-Shirt 50€.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillerzzz
21.10.2016, 17:47

Ich habe aber Schuhe ,Jacken ,Pullover etc nicht nur einmal xD Außerdem bin ich von meiner Mehrheit ausgegangen. Daraus stechen z.b Yeezys mit ca. 1000€. Meine Jacke muss ich jetzt nicht aufzählen ^^ Meine teuerste kostest um die 600€

0

Was möchtest Du wissen?