Wie teuer darf ein Handy sein?

19 Antworten

Ich habe ein Abo. da bekomm ich alle 2 Jahre ein Treueangebot, das heisst ich kann mir ein neues Handy bis 50% günstiger kaufen, einzelne bekäme ich sogar noch um einiges günstiger, beim aktuellen iPhone 6 plus 128 Gigabyte zahlte ich inkl. Sim-Karte weniger als 600.-- Franken. Mich stört zum Beispiel dass Samsung soviel Werbung macht, Apple braucht das nicht.

Die Version von meinem Handy wäre ohne Abo. über 1000.-- Franken.

0

Ich habe ein iPhone, 2 Galaxy und ein brandneues Alcatel Pop7. Dieses hat 69 Euro gekostet. Und das nehme ich überall mit hin, denn ich habe mit allen Verbindung, mit denen ich Verbindung haben will, und kann eMails versenden und empfangen. Dazu kann ich noch eine Firmen- und eine Privatkarte einstecken. Und wenn es runter fällt oder gestohlen wird- na und? Was braucht man mehr?

Irgendwann ist es auch Gut. Ich würde mir kein 999€ I Pohne kaufen nur weil´s von Apple dem Angefressenen Apfel ist. Die Produzieren genau so billig wie Huawei nur der Name is es halt.  Ich finde für ein Top Markengerät eines Weltweit bekannten Herstellers max 599€ uvb. für das Höchs akzeptable. Vor allem da die preise dort schneller und weiter fallen als Beim verdammten Apfel.

Für mich ist 1000€ die Obergrenze. Wobei ich dann im Wiederverkauf ca 60% zurückbekomme. Von daher bleiben ca 300-400€ im Jahr für diesen Luxus. Das ist es mir dann auch wert. Ich muss auch dazusagen, dass bei mir das Smartphone den Laptop komplett abgelöst hat.

Also mehr als 1000€ zahle ich nicht für ein Handy. Ich kaufe sie mir aber immer und nehme sie nicht mit einem Vertrag dazu, zum einen weil die Tarife momentan echt schlecht sind, zum anderen weil man dann total drauf zahlt fürs Handy. 

Was möchtest Du wissen?