Wie tausche ich Euros am besten in Schwedische und Norwegische Kronen ein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist IMMER billiger, erst im entsprechenden Ausland zu tauschen! Recht gut/günstig ist das auf den Fähren möglich (für den Fall, dass ihr das Auto nehmt), ansonsten halt in Schweden (auch Flughafen -> dort ist immer ein "Forex" offen). Wenn du einfach mit der Karte am Bancomat abheben willst -> hier ist EC deutlich günstiger, als Master/Visa, aber nicht alle (obwohl die meisten) Bancomaten nehmen gewöhnliche EC-Karten an, im Fall musst du dir einen anderen Bancomat suchen. Hier ist es normalerweise günstiger, wenn du 1x einen grossen Betrag abhebst, anstatt 5x einen kleinen. Andererseits: Die Verluste/Unterschiede sind sooo gering, dass ich mich deswegen gerade in den Ferien nicht aufregen und mir deshalb die gute Ferienlaune vertun würde :-) In Norwegen würde ich einfach mal mit Schwedischen Kronen hinüberdüsen. Erstaunlich oft kannst du direkt damit bezaheln, ansonsten halt vorort ein wenig wechseln (hier Achtung auf Wochenende).

Am einfachsten ist es, wenn du in D umtauschst (komplett in S- und N-Kronen), oder noch auf der Fähre. Frag dann am besten bei deiner Bank nach, was am günstigsten für dich kommt, denn diese haben ja auf alle Fälle die aktuellen Umrechnungskurse. Falls du aber eine Kreditkarte haben solltest, empfehle ich dir einfach mit dieser zu bezahlen. In N und S ist es üblich, überall alles mit Kreditkarte zu bezahlen - sogar Getränke in einer Bar.

Es ist meist billiger, wenn du dir in Deutschland bei einer Bank die Währung tauschen lässt. Falls du dann in Schweden oder Norwegen noch etwas benötigst, kannst du dort immernoch etwas tauschen lassen.

Was möchtest Du wissen?