Wie Stute gut biegen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hi,

ich hab ja nicht so wahnsinnig viel vom xxl ostfriesen gehalten.

aber manchmal hatte er einfach DOCH recht und auch die richtigen beobachtungen.

wenn du das problem nicht beim pferd findest, suche es bei dir. wenn du bei 5 chiropraktikern, 7 orthopäden und 3 osteopaten, sowie 12 ärzten gewesen bist und sie finden NICHTS bei dir, hat dein pferd ein ernsthaftes problem.

ich rate mal ins blaue.

du hast ein hohlkreuz und ein fussproblem. vermutlich einen senkfuss oder knickfuss.

sollte die stute nur einen ganz klein wenig ungünstigen rippenbogen oder einen minimalen mangel in der sattellage haben, bist du nicht in der lage, dem pferd entsprechend zu vermitteln, was du willst. und du kannst anhand deiner eigenen anatomischen voraussetzungen nicht richtig einwirken.

ein hohlkreuz kann man sich tatsächlich wegtrainieren. und zwar mit einer guten physiotherapie. auch an der fussfehlstellung kann man einiges verändern. dadurch verändern sich deine bänder und deine muskulatur, so dass du in die lage kommst, die entsprechenden notwendigen muskelgruppen einzusetzen.

vermutlich hast du das biegeproblem nach etwa einem halben jahr mit der stute festgestellt. das problem liegt darin, dass das pferd in einem halben jahr schon derart umgemuskelt hat, dass es auch unter einem anderen reiter nicht mehr in der lage zu ist, sich zu biegen.

mit jeder verbesserung bei dir wird sich auch beim pferd was verändern.

--------------------------

GANZ SICHER will dein pferd dich NICHT ärgern. pferde sind gar nicht in der lage, eine derartige denkstruktur zu entwickeln. die stute KANN sich NICHT biegen. sonst würde sie es tun.

bitte lass dich gründlich checken.

___________________________

und ein bild vom pferd ist bei solchen problemen wie hier immer das absolutes minimum.

im stand, in der bewegung. einmal mit und einmal ohne reiter. und einmal von oben. aus reitersicht wäre wünschenswert. (helmkamera)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horsebeauty
13.11.2016, 21:20

Hohl Kreuz hab ich ganz sicher nicht, aber es stimmt ich habe einen starken innen Fuß also ich knicke beim gehen immer nach innen ! Danke - werde mich mal zu Arzt begeben !!

1

Ein Pferd lässt sich sicherlich nicht biegen, nur weil es dich verarschen will. Habt ihr mit übungen mal versucht die natürliche schiefe des Pferdes zu beheben ? wenn nicht dann lasse dich da mal von einem erfahrenen reitlehrer beraten. lässt sie sich auf beiden händen nicht biegen, oder ist es irgendwo schlimmer? so lange dein pferd nicht geradegerichtet ist, bringt auch kein tierarzt oder osteo was oder viereck verkleinern und vergrößern. dein pferd muss auf beiden händen ordentlich gymnastiziert werden, seitengänge etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?