Wie Stuhl weicher machen (außer "viel trinken")?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen weicheren Stuhl bekommt man durch

- Vollkornprodukte, die man gründlich kaut

- durch Apfelpektin, kann man als solches kaufen, aber man kann auch genau so gut einfach einen Apfel sehr gründlich kauen oder reiben. Nicht umsonst steht auf den Früchtegläschen für Kinder "stuhlauflockernd" - das bezieht sich immer auf das enthaltene Apfelpektin

- Flohsamenschalen, in Wasser eingerührt; 2 Esslöffel Flohsamen auf 1/2 l Wasser, gut schütteln und dann schnell trinken, setzt sich sonst ab.

Kleiner Tipp: Bei mir wirkt es Wunder, wenn ich abends eine 400 mg Magnesiumtablette nehme. Aber nicht mehr, sondern hast Du Durchfall.

lg Lilo

Das Pektin vom Apfel befindet sich insbesondere im Gehäuse, d.h. es ist gut, wenn man das mitisst.

0

Jeden Tag zum Frühstücke ein Müsli mit 1-2 EL Hafer- oder Weizenkleie (aufgelöst in etwas Milch & Joghurt) (und 1-2 El Vollkorn-Haferflocken) und 150g buntem, frischen Obst essen. Das wirkt wunder.

Sehr gut wirken auch Körner-brote mit ganzen Körnern darauf. Pumpernickel-Brot ist auch nicht schlecht.

Eingeweichte Dörrpflaumen wirken auch gut (Achtung: nicht zu viel auf einmal!!!), Datteln haben tw. auch diesen Effekt

Vermeiden sollte man: weissen Reis, Brot aus Weissmehl oder nur Roggenmehl, banane, Reiswaffeln.

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist klar und jetzt nicht so das Thema...Und das Allgemeine (ausgewogene Ernährung, Bewegung ) ist bestimmt bekannt:

Was den Stuhl noch weich macht:

  • Trockenobste
  • milchuckerhaltige Produkte machen Stuhl geschmeidig (Buttermilch, Kefir,Molke)

Was möchtest Du wissen?