Wie streiche ich, dass es gleichmäßig ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je dunkler die Farbe, desto wahrscheinlicher ist ein zweiter Anstrich nötig. Weiß als Unterschicht würde ich mir sparen (ausser du willst eine helle Farbe auf einen dunklen Untergrund). Ausserdem die Farbrolle in die Richtung rollen, wo der Griff aus der Walze kommt - > bessere Druckübertragung. Die Walze schön mit Farbe nassmachen und rechtzeitig wieder eintunken. Nass in nass arbeiten ist wichtig, sonst gibt's wirklich Flecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange die Farbe schön deckend ist, kannst du eigentlich gar nicht so viel falsch machen. Wenn du den Eindruck hast, du würdest die Farbe halbwegs gleichmäßig auftragen, machst du es wahrscheinlich schon richtig.

Wichtig ist nur, dass du schöne lange Bahnen rollst. Und denke daran, dass du das fertige Ergebnis erst siehst, wenn die Farbe halbwegs trocken ist. Vorher sieht es immer hier und da etwas fleckig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zweimal streichst, sieht es immer gut aus, ansonsten auf das achten was die anderen sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nass in nass streichen. Das heißt, du trägst so dick auf, dass die erste Bahn noch feucht ist, wenn du die zweite Bahn beginnst.

Wenn du die Fellrolle ausrollst, bis sie staubtrocken ist, gibt es Strukturunterschiede zwischen den Bahnen, und es sieht fleckig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mit der Farbe sparen und nicht zu größflächig arbeiten. Dürfte mit Dispersionsfarbe dann kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?