wie stoppt man Nasenbluten in der nacht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass dir ambesten helfen. nase feste und lange zudrücken und was kaltes in den Nacken zB Eisbeutel ( aber mit einem Geschirrtuch einwickeln damits nicht zu kalt ist.
Und nicht aufregen oder nervös werden und nicht rumlaufen. Das steigert den Blutdruck und dann dauerts nur länger bis es aufhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Lege Dich nicht hin, sondern bleib aufrecht sitzen.
- Den Kopf, nie nach hinten beugen.
- Das Blut auf keinen Fall schlucken, denn das kann Übelkeit und Erbrechen auslösen.
- Lege ein kaltes Tuch oder Eispack in den Nacken.
- Die Nase zuhalten kann ebenfalls helfen - einfach die Nase mit den Fingern zwei Minuten lang fest zudrücken, dabei durch den Mund atmen. Danach sollte die Blutung gestillt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genauso wie am Tag.

Hinsetzen, Kopf zurück in den Nacken legen und einen Kühlakku, eingewickelt in ein Tuch, auf die Nase legen.

Das mit dem Nacken kühlen kann man auch machen, ist aber nicht mehr Standart.

Sollte das Nasenbluten öfter auftreten zu einem HNO gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?