Wie stoppt man ein Pferd von Galopp zu Schritt? (DRESSUR)

8 Antworten

Ich bin noch nie Dressur geritten, noch habe ich jemals versucht ein Pferd aus dem galopp anzuhalten oder aus dem stand anzugaloppieren. Jedoch kann ich dir so sagen: Dein pferd verarscht dich von a bis z. Wenn du mit Gebiss reitest, pass auf, dass du ihm keinen Schaden zufügst wenn du bremst und versuche ihm auch nicht sonst weh zu tun. Dein Lehrer sollte die Meinung, die er hat auch mal überdenken. Dieses: das soll sie mal selber herausfinden, geht garnicht. Bevor irgendwas schlimmeres passiert sollte er es dir lieber verraten.

Bei ihm klappt das so gut, da er es kann und dem Pferd keine andere Wahl lässt. Du musst konsequent sein und einen trab duldest du nicht. Wenn er nicht stehen bleiben will, reite eine dominanz volte und bringe ihn so zum Stehen. Außerdem würde ich an deiner Stelle das galoppieren üben, damit du von dem losgerase nicht gleich aus den Sattel geworfen wirst. Belohne ihn/ sie wenn er/ sie angehalten ist am besten mit einem leckerchen, damit das stehen zur Entspannung wird und es gerne macht.

Aber bevor du das aus dem Sattel machst, würde ich vom boden aus arbeiten. Dort kannst du sehen, ob das Pferd richtig läuft und auch die Geschwindigkeit ein bisschen besser regulieren. Was vom Boden nicht klappt, klappt von pferd aus erst recht nicht.🐎♥️🙈

Komischer Reitlehrer, der sagt, das sollst du selber ausfinden. Statt die Schulpferde ein wenig vor Experimenten der Schüler zu schützen, fordert er dazu auf. Such dir einen anderen Reilehrer/Stall. Ein Reitlehrer, der sagt, du sollst selber rausfinden wie´s geht ist ja irgenwie fehl am Platz.

Du solltest Dir vielleicht gute Fachliteratur zum Dressurreiten besorgen. Dort findest Du alle Hilfen, die Du dem Pferd geben musst, um von einer Gangart in die andere zu wechseln und wie Du selbst diese Hilfen und Paraden auszuführen hast. Diese theoretische Wissen ist notwendig, um dem Unterricht eines Reitlehrers folgen zu können und zu wissen, wovon er spricht. Wenn es der Reitlehrer nicht richtig erklären kann, ist natürlich wie immer die Frage, ist der Schüler zu dumm oder versagt der Lehrer. Vielleicht solltest Du auch den Reitlehrer wechseln. Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein glückliches Pferd, das auch versteht, was Du von ihm möchtest und Deinen Hilfen bereitwillig folgt.

Was möchtest Du wissen?