Wie Stimme verändern? (Gesang)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um wirklich einschätzen zu können was für Übungen gut sind für deine Stimme bzw. dein Problem muss man sie sich erstmal anhören. Dann kann man dir eine oder viele Übungen ZEIGEN. Ich halte es nicht für wahrscheinlich das dir irgendjemand per Intert in 3 Minuten einen Tip gibt, du ihn wirklich verstehst und umsetzen kannst und er dir hilft. Also, wenn dir das Thema wichtig ist dann brauchst du einen Gesangslehrer. Die Stimme ist, wie jedes andere Instrument auch, sehr komplex. Da gibt es keine einfachen "Tricks".

Am Einfachsten wäre es wohl, wenn du dich da bei einem Gesangslehrer oder einer Gesangslehrerin erkundigst. Er oder Sie kann dir auch sicher helfen, deine Stimme sozusagen 'umzutrainieren'. Ich hatte selbst schon Gesangsunterricht und wenn du mit dem richtigen Stil übst (also Klassik, Operngesang, Musical, etc) sollte das auch gut klappen. Probier das einfach mal und sag mir dann bitte, ob es funktioniert hat ^^ Das würde mich interessieren

mer1987 15.10.2010, 16:51

Naja leider fehlt es mir an Zeit und finanziellen Möglichkeiten für Gesangsunterricht. Aber vielleicht finde ich ja so irgendwo jemanden, der mir da Tipps geben kann.

0
VoiceTalent 08.03.2011, 22:06
@mer1987

Probiere aus, einen Gesangspädagogen zu finden, der Dir eine kostenlose "Schnupperstunde" gibt. An Musikhochschulen unterrichten viele Studenten entweder gratis (Übungsschüler) oder zu sehr günstigen Konditionen. Fragen? Jederzeit! www.erfolgsfaktor-stimme.com

0

Als Gesangslehrer kann ich sagen: "Ferndiagnosen" sind riskant. Stimmen einzuschätzen, ohne sie angehört zu haben, ist unseriös. Deswegen: finde einfach einen erfahrenen Gesangslehrer oder Stimmtrainer, der Dir weiterhilft. Der Bund Deutscher Gesangspädagogen hilft da gern weiter. Auf der Seite www.bdg-online.org findest Du auch ein Lehrerverzeichnis. Grüße, Frederik.

Du kannst mal versuchen Deine Stimmbänder zu reinigen. Das geht mit folgendem Trick: Du stellst Dich aufrecht hin und machst einen lang anhaltenden Summton. Dabei geraten die störenden "Teile" an den Stimmbändern in Resonanz und Du mußt sie dann nur noch runterschlucken.

Dragonforce 01.12.2010, 20:09

Oder er nimmt n' Besen, und steckt ihn sich in den Halt.

0

Was möchtest Du wissen?