Wie sterbe ich?

Support

Liebe/r HatsuneMikux,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). (+Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen! )

Herzliche Grüsse

Julian vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Denk nicht an sowas,geh zum Jugendamt oder sprich mit deinen Eltern über deine Situation.Du kannst doch nicht wegen hirnlosen schwachköpfen sterben wollen,geh zum Lehrer und rede da mit den.Bleibt stark und lass dich nicht runter kriegen!!

Wenn ich wütend war  hatte ich dan mit stühlen in der klassse geworfen. und bevor das war war mein schulleiter besser(grundschule) und dann kam herr (ZENSIRT) und der wollte nix von mir und  es wäre ihm am liebsten gewesen wäre ich eingewiesen worden. und in der 1 und 2 klasse hasste mich meine lehrerin und wenn ich auf dem schulhof in der pause gemobbt worde und es dann eine lehrerin gesagt habe hatten sie mich gefragt was sein/ihr Name ist oder wie er/sie aussieht und dann wusste ich es meistens nicht und dann war immer nur ich schuld! aber jetzt habe ich es bestanden und bin eine gute 6 klässlerin mit guten noten. Und sowas durchzstehen ist hart. aber ich habe mich immernoch nicht getötet,ich war kurz davor mich zu töten wenn ich in der 4 war! habe es dann aber nicht gemmacht und bereue es nicht!!!!

GLAUB AN DICH!!!

Und wenn jemand dir blöde wörter sag übe schlagfeste sätze wie:"Ja und? ich bin halt (ein wort),nd es geht dich nichts an!"

Oder sage :"ja und?" und lache darrüber.

Oder übe eigene schlagfeste wörter!

In dem Alter wurde ich auch gemobbt. Aber das ist schon etwas her, damals wurde es echt nicht ernstgenommen. Mittlerweile gibt es da so viele Leute, die das SEHR ernst nehmen. Deswegen ist es um so trauriger, dass deine Eltern das nicht als Problem sehen. Ich hab mit meinen damals nicht darueber geredet. Ich hatte angst, dass sie sich einmischen und dann alles noch schlimmer wird. Ich hab niemandem gesagt oder gezeigt dass mir das weh tut... So wenig Angriffsflaeche und schwaeche wie moeglich gezeigt. Ich hab in dieser zeit sehr viel ueber Menschen gelernt und den Glauben an sie verloren. War ein totaler Einzelgänger und gesagt, das haette ich mir selbst so ausgesucht. Ich wollte garkeine freunde mehr. Ich hab angefangen Metal zu hoeren und sonst niemanden mehr....Aber ploetzlich wollte jeder mein freund sein. Das alles hat lange gedauert aber dann hatte ich sogar richtige Anhänger und war unglaublich abgehärtet. Erst als alles vorbei war hab ich mit meinen Eltern geredet und sie waren total mitgenommen und haben gesagt, da haette man doch was tun koennen. Schule aendern etc. Sie haben gemerkt dass ich voll verschlossen war schoben es aber auf die Pubertät. Das alles war aber mit Sicherheit nicht der richtige Weg. Wenn ich mich zurueck erinnere.... Das war die schlimmste zeit meines lebens und ich kann mich an den schmerz erinnern und wie auswegslos alles war. Mit dem Kopf den ich jetzt habe, haette ich das alles direkt im keim erstickt. Aber das weiss man erst im nachhinein. Bleib stark und bleib immer korrekt. Alles wird gut.

achso... Spaeter hab ich keine Freunde mehr gebraucht. Auch heute noch hab ich ganz wenige und melde mich nicht beim rest. Irgendwann merkt man, dass es nicht die Menge macht sondern nur das wirklich Wahre. Mittlerweile hab ich einen wundervollen Mann und eine kleine Tochter, paar wenige aber sehr gute Freunde... Und der Rest ist egal. Ich kenne auch eine, die auch extrem schlimm gemobbt wurde... Auch ihr geht's heute super. So nach dem Motto was dich nicht umbringt macht dich stark. Such dir was Eigenes im Leben, sei's Musik, Fitness, Egal. Irgendwann hat alles ein Ende. Auch das Leid. Spätestens wenn du aus der schule raus bist oder sie wechselst

0

Soll ich mich umbringen oder was?

Ich kann nicht mehr, ich bin am Ende und will nur noch sterben, ich hasse mich einfach! Es gibt doch keinen Grund dafür zu leben oder? Ausserdem bin ich ein totaler Versager, es gibt eigentlich keinen Grund nicht sterben zu wollen. Was soll ich tun? Soll ich mich eifnach Umbringen? Ich dennke das wäre für alle das beste oder wenn ich mich umbringe?

...zur Frage

Was kann man gegen extreme Suizidgedanken und den Wunsch zu sterben machen?

...zur Frage

Ich habe oft Selbstmordgedanken. Was soll ich tun?

Also ich denke ziemlich oft an Selbstmord, würde am liebsten einfach sterben, hasse mein Leben, und ich hasse mich, und ich denke es macht eh keinen Sinn zu leben. Was sollte man bei Selbstmordgedanken machen? Und wenn man am liebsten sterben würde

...zur Frage

Ich hasse mein leben! bin eh nur unnötig!

um mal alles klar zu tsellen: ich bin 13 und weiblich. für mein alter sehr erwachsen, da meine lertern sich vor 2 jahren getrennt haben und mein vater ein richtiges ar**loch war. ich litt sehr sehr fest darunter.habs aber niemandem gesagt. meine mama redet nur von sich und ihren problemen. ich hatte genug mühe meine iegnen sorgend unter dach unf fach zu kriegen aber nein meine mama musste sich auch noch bei mir ausheulen. ich erzähle ich fast nichts mehr von mir. und mit ihr über meine probleme zu reden erst recht nicht. ich bin doch eh nur unnötig fir sie. und eine vertrauensperson hab ich auch nicht da ich männern allgemein nicht mehr vertraue und meine mama nicht für mich da ist. und wer will schon meine probleme anhören? ich bin doch eh nur unnötig! und wetten das da jetzt wieder irgend wer angepist vorm pc sitz und dnekt : toll schon wieder nen mädel das selbstmord will"

ich hasse mein leben und cih nerve e alle nur mit meinem schei'ss gelabber. wenn du dich auch gerade nevst an meinem beitrag dan geh wieder. niemand will mir zuhören alle hassen mich. sogar als ich letztens meine brieffreundin meine probleme beschrieben hab hat sie zurück geschrieben ich soll wen suchen zum reden, und eigentlich dachte cih ich könnte mit ihr reden. aber ich nerv sie wohl auch. ich hasse mich! und gerade vorher hat meine ABF die ich seit geurt kenne mir geschriben 'mensch! du nervst und provozierst jeden mit deinem charakter'!! seht ihr? sogar meine ABF findet mich schei'sse! ich hasse alles! sogar meine mama hat mir mal gesagt wie schlimm ich bin, dass ich jeden nerve mit meinem charakter. ich hasse mich, ich hasse jeden. ich will sterben! ich hab keinen bock mehr! und zum psychologen will ich auch nicht, den nerv ich eh nur! und was interessieren den meine probleme? der will ehr nur mein geld! der einzige ort an dem ich druck ablassen kan inst ein mal inder woche im stall. da kann ich den pferden alles erzählen. aber auch da fühle ich mich unnötig. niemand braucht mich ich bin nur ein stück unnötiges dreck-stück. ich hasse alles¨!

ich will sterben!!

ich hab selbstmord gedanken seit ich 7 bin!

ich hasse mich!

ich hasse alle!

ich will sterben!!

sorry das ich mit meinem unntigen gelabbere eure zeit geraubt habe!

...zur Frage

Selbstmord gedanken? Leben oder Sterben? Wenn ich eh sterbe...?

...zur Frage

inkasso schulden erhalten und verstorben, wer zahlt?

Ich habe inkasso schulden, davon habe ich heute das erste mal erfahren und das ist mehr als 1,1k €. Ich bekam diese durch das fitnesscenter bei dem ich schon länger gekündigt habe, dachte ich zumindest nun weis ich nicht wie ich weiter machen soll. Ich habe gar kein bock auf diesen scheiß mich da durch zu kämpfen etc. und zu sterben war für mich schon lange eine option gewesen und jetzt erst recht. Die frage ist wenn ich sterbe bin 20 jahre alt und lebe noch bei meinen Eltern müssen diese dann die schulden bezahlen falls da kein licht bis dahin aufkommt oder wie wird damit verfahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?