Wie stellt man richtig Sauerteig her?

...komplette Frage anzeigen Außenansicht - (backen, Brot, Sauerteig) Innenansicht - (backen, Brot, Sauerteig)

3 Antworten

Es ist immer schwierig, im nachhinein, besonders wenn man nicht dabei war, zu sagen, woran es gelegen haben könnte.

vielleicht hattest du auch zu eilig, schau mal, diese Seite, könnte dir weiter helfen: http://www.brote-selber-backen.de/sauerteig.htm

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Was genau da falsch gelaufen ist kann ich dir leider auch nicht sagen.

Ich kenne weder dein genaues Rezept, noch den genauen Zubereitungsweg.

Tatsache ist aber, dass Sauer auch im Kühlschrank arbeitet, genauso wie der Hermanteig, der ja auch ein Sauerteig ist, oder auch ein Hefeteig- nur eben wesentlich langsamer.

Sauer muss auch "gefüttert" werden, da er die Kohlehydrate im Teig umwandelt. Wenn du ihn also nicht richtig "gepflegt" hast, könnte das die Ursache sein.

Ebenso ein zu hoher Wasseranteil, die falsche Backzeit/temperatur, falsche Einschubtemperatur, zuviel oder zuwenig Schwaden....Backfehler gibts da sehr viel die man machen kann.

Reines Roggenbrot wird allerdings niemals so luftig und porig, wie Brot, dem man noch Weizenmehl wegen der Kleberbildung, zugesetzt hat. Der Kleber bildet das Teiggerüst und hält die "Gasblasen" fest. Ein Teig ohne Kleberbildung hat keinen richtigen Stand und kann somit die Blasen nicht einschließen.

Mein Tip wäre jetzt im Netz mal nach einem Rezept zu suchen, von dem alle begeistert sind und gute Ergebnisse erzielen und es dann mal damit zu versuchen.

dein Sauerteig der 2 steht alles im Link was du brauchst


Was möchtest Du wissen?