Wie stellt man reines Silizium industriell her?

2 Antworten

Zonenschmelzverfahren ( https://de.wikipedia.org/wiki/Zonenschmelzverfahren )

Beruht darauf, dass Gemische/Lösungen niedrigere Schmelzpunkte haben als Reinstoffe und deshalb vorwiegend der Reinstoff rekristallisiert.

Das zuletzt erstarrende Ende wird abgeschnitten; der Rest ist deutlich reiner als das Ausgangsmaterial, mit ihm wird das Verfahren ggf. wiederholt.

Hab so was schon mal gesehen, wenn auch nur in Labormaßstab: ein waagerecht beidseitig eingespannter Stab (wenn ich mich richtig erinnere, an den Schmelzstellen nur durch Oberflächenspannung und Oxidhäutchen zusammengehalten), und 5 Spulen, die langsam darüber gezogen wurden. Heizung anscheinend durch Induktion.

Größtenteils durch das Siemensverfahren

Was möchtest Du wissen?