Wie stellt man im Kraftsport fest, wieviel Gewicht angemessen ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf das Trainingsziel an:

- Maximalkraft (bis 5 Wiederholungen/Satz möglich)

- Hypertrophie (8-12 Wiederholungen/Satz möglich)

- Kraftausdauer (mind. 15 Wiederholungen pro Satz möglich)

Bis zum 20. Lebensjahr ist ohnehin Training im Kraftausdauerbereich sinnvoll, da die Knochenenden aufgrund des andauernden Wachstumsprozesses sich noch nicht verfestigt haben.

Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind unkritisch.

Günter


So und soviel Wdh möglich. Heißt das dass die letzte Wdh fast zum muskelversagen führen soll? Oder wie?

0

Als erstes 18 werden, dann kannst dir ja nen Gainer reinhauen und Masse zulegen
Wenn die letzten 2 -3 Übungen kaum zu bewältigen sind, dann hast alles richtig gemacht. Gankörper ein halbes Jahr lang und dann splitten.

Da du in der massephase bist würde ich dir viel Kilo mit wenigen Wiederholungen raten. Am besten 10-8-6 Wiederholungen oder 8-6-4 aber das Gewicht muss hoch sein. Das Gewicht würde ich dir so einteilen das du beim letzten Satz fast noch schaffst also vlt sogar die allerletzte Wiederholung fast nicht schaffst weil dann erst holst du das beste von Muskel raus, mit viel Gewicht. Aber als Anfänger würd ich nicht übertreiben.
LG

3 Sätze 12 Wiederholungen.

Was möchtest Du wissen?