Wie stellt man Formeln in Physik um?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß nicht ob du diese Art von Formel meinst, aber ich nenne mal ein Beispiel

F•p=c 

Dann willst du zb. f wissen und musst das p nach rechts bekommen. Dazu kannst du :p rechnen:

F•p=c. |:p

f=c:p

Dann kannst du es auch als Bruch schreiben, also f= c (unten Strich) p

So, wie man es in Mathe gelernt hat. Hat man es nicht gelernt, muss man es nachholen, denn Physik ohne Mathematik funktioniert nicht.

Nenne bitte ein Beispiel, dann ist es leichter zu erklären.

Grundsätzlich: überlegen, was man freigestellt haben möchte und alles andere mittels gegenoperation auf die andere Seite bringen... :D

Z.b    v= a * t + v0

Die null soll eig. klein sein an dem v

0
@ritar11779

z.B. auflösen nach a. Du tust alles nach links wo keine a ist:

v -vo = a*t

Jetzt stellst Du die a frei, indem Du durch t dividierst

(v-vo)/t = a

1
@Juno95

Danke endlich mal jemand der es mir auch erklärt und mir nicht erzählt das ich es wiederholen soll. Wie soll ma etwas wiederholen was man nicht kann -.-

0
@Juno95

Und was wenn ich t suche ? Muss ich das a mal oder geteilt nehmen?

0
@ritar11779

Du möchstest ja das a auf der rechten Seite wegbekommen

v - vo = a*t

Das a ist mit dem t multipliziert. Du wendest die Gegenoperation an, um es da wegzubekommen (also geteilt)...

(v-vo)/a = t*a/a

und a/a streicht sich ja weg.

0

z.B. bei Elektrizität, zeichne mal ein gleichseitiges Dreieck z.B. mit seitenlänge 6cm.
Danach machst du in der Mitte des Dreiecks (links nach rechts, NICHT von Oben nach unten) eine Gerade.
Oberhalb der gezeichneten Gerad machst du ein "U". Das "U" steht für die Spannung (Volt).
Unten Links in der Ecke des Dreiecks machst du ein "R". Das "R" steht für den Widerstand (Ohm=Ω)
Und dann rechts dem "R" ein Mal zeichen und nochmals rechts des Mal Zeichen ein grosses "I". Das "I" steht für die Stromstärke (Ampere).

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Der strich ist das durch zeichen

0

durch einfache Gleichungsumformungen wie in der Mathematik

Ja aber in der Mathematik kann ichs ja auch nicht -.-'

0
@ritar11779

wenn das so ist würde ich dir dringend empfehlen Umformungen zu üben, da du sie immer brauchen wirst, wenn du ein ios Handy hast würde ich dir dafür Math42 empfehlen (ich bin mir nicht sicher, ob es das mitlerweile auch für Android gibt)

0

Was möchtest Du wissen?