Wie stellt man eine schon fast kaputte Beziehung wieder auf die Beine?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Offensichtlich seid Ihr beide nicht wirklich dazu bereit, viel für die Beziehung zu tun.

Er kommt mit Deinen Launen nicht zurecht, Du wurdest bereits von ihm enttäuscht - und Ihr seid beide damit unzufrieden.

Dass nach der anfänglichen Verliebtheit, in der man über die Schwächen des anderen noch hinwegsehen kann, oft die Ernüchterung folgt, ist nicht ungewöhnlich.

Es folgt dann der Zeitpunkt, an dem man entweder als Paar besteht und die Probleme meistert, oder sich aber trennt.

Fatal ist einfach, dass man sich immer versucht einzureden, den Partner ändern zu können oder einfach darauf hofft, dass wie durch ein Wunder wieder alles gut wird.

Sprecht offen über das, was Euch in der Beziehung nicht passt und versucht gemeinsam daran zu arbeiten.

Bleibt Ihr beide unglücklich, hilft nur eine Trennung, denn das Leben ist zu kurz und zu wertvoll, um es in einer unbefriedigenden Partnerschaft zu vergeuden.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Antwort heißt, miteinander reden oder auseinander gehen!

Ein Abwarten, kämpfen usw. hilft nichts und ganz ehrlich, das er Dich belügt usw., Dich verletzt beleidigt, dafür hätte er sich schon längst entschuldigen müssen, wenn er es wirklich bereuen würde.

Normalerweise hättest Du ihn schon längst verlassen sollen, da er keinerlei Respekt vor Dir hat.

Wenn er nicht sagen kann, was ihm in der Beziehung nicht passt, dann soll er sich von Dir trennen, aber so, was soll das werden?

Ohne Respekt funktioniert keine Beziehung.

Du sagst, Du hast vor ihm viel schlechte Erfahrungen gemacht und jetzt lässt Du Dir auch wieder alles gefallen - machst also immer wieder den selben Fehler.

Lässt Dich schlecht behandeln und wartest erst mal ab und hoffst, das er wieder lieb ist zu Dir und alles ist wieder für kurze Zeit gut und Du hast gleich wieder alles vergessen, was passiert ist.

Entweder sagst Du ihm klipp und klar, das er Dir entweder sagen soll, warum er sich so verändert hat, mit Dir redet oder Du trennst Dich von ihm. 

Sollte er diese Worte kapieren und Angst haben, Dich zu verlieren, dann wirst Du es auch merken, aber nicht wieder abwarten, sondern gleich oder gar nicht.

Wenn Du Dich nicht trennen kannst, dann musst Du leider so weiter machen wie bis her!

Wenn er mit Dir zusammen bleiben möchte, dann knüpf aber die Bedingung, das er sofort sagt, was los ist und vor allem, das Du nochmalige Beleidigungen (die Du Dir hättest eh nicht gefallen lassen sollen!) oder Lügen nicht mehr akzeptieren wirst.

Nur, wenn Du klipp und klar sagst, was Du willst, dann wirst Du auch weiter kommen, aber einfach alles so lassen oder kämpfen (wofür??), da wird sich nichts ändern.

Du musst Dir immer denken, auch , wenn es noch so schlimm ist: Lieber alleine, als unglücklich in einer Beziehung!

Liebe Grüsse und alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kämpfe um ihn, zeig ihm dass du ihn immernoch liebst (solange du das natürlich noch tust). Versuche ihm deine Ängste mitzuteilen: Das Risiko verletzt zu werden ist schon zu einer Wirklichkeit geworden, da kann nich mehr viel schief gehen.

Vielleicht wünscht er isch mehr Zärtlichkeiten von dir? "Dass ich es sowieso nicht wert bin" ist ein klassisches Anzeichen von "Ich wünsche mir mehr von dir!" Vielleicht weiss er nicht wie man sich korrekt ausdrückt, aber ich bin mir sicher, dass er sich einen Schritt von dir wünscht.

Zeig ihm dass dir eure Beziehung wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minischweinchen
08.02.2017, 10:17

Sorry, aber so was ......hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen. Er beleidigt und verletzt sie, belügt sie usw. und das soll eigentlich heißen "Ich wünsch mir mehr von Dir"! Häääää????

Also, wer das glaubt, der ist echt selber schuld!

0

Wie stellt man eine schon fast kaputte Beziehung wieder auf die Beine?

Wie für so vieles gibt es dafür kein Patentrezept.

Allerdings einige Grundvoraussetzungen die unbedingt gegeben sein müssen.

Dazu gehört beispielsweise, dass beide Partner diese Beziehung wirklich wollen und dafür bereit sind eigene Ansprüche zurückzustellen.

Ferner sollten beide in der Lage sein Konflikte sachlich zu lösen und selbst auch Kritik ertragen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprecht offen und ohne gezicke über eure Probleme, sonst wird das über kurz oder lang in einer Trennung enden. Ihr solltet aufeinander zugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So war es bei mir mit dem Streiten und bei meiner Freundin auch, ich habe immer unnötigen Streit begonnen, der kurz dazu führte das wir 3 mal fast Schluss gemacht hätten, doch nun die letzten 6 Monate ist alles gut, wir sind glücklich, ich denke eher das er iwelche probleme hat, die er dir nicht erzählen will oder iwas mit ihm los ist, zurzeit vlt. sage ihm mal das du dich durch ihn zurzeit verletzt fühlst und weinen musstest rede mit ihm darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Beziehung wieder auf die Beine bekommen möchtest, dann geht das nur mit ihm zusammen.

Es kann nicht sein dass eine Person kämpft und die andere nicht mitzieht.

Ihr müsst es beide wollen.. Und die Frage ist OB es beide wollen.

Also am besten mit ihm reden und sich einigen wie es weitergehen soll.

 

LG M

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du wirklich diese Beziehung aufrecht erhalten willst, dann nehme ihn mit zu einer Partnerberatung. Will er das nicht, trenne Dich von ihm !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine diese Worte: 

Worte - wie beispielsweise, dass ich es sowieso nicht wert bin dass er mir hinterher läuft 

sollte schon ausreichen um Schluss zu machen. So eine Entscheidung fällt sicher sehr schwer, ist aber letztendlich die Konsequenz um nicht an der Situation kaputt zu gehen.

Im Zusammenhang mit dem was du sonst noch schreibst, ist die Beziehung nicht mehr zu retten, außer du willst dich ihm vollkommen unterordnen.

Bleib besser du selber, dann kommt auch bei dir wieder alles ins Lot.

Lasse dich nicht ausnutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauft euch beide das Buch 40 Tage liebe wagen und fangt zeit versetzt damit an. Das rettet euch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minischweinchen
08.02.2017, 10:18

Ganz bestimmt wird ein Buch die Beziehung retten. Na klar doch!

0
Kommentar von uunica
08.02.2017, 11:05

hast du es selbst gelesen oder kennst du es nur von anderen?

0
Kommentar von Melinda1996
08.02.2017, 12:23

Warum? Ich habe keine Lust hier etliche Beispiele zu bringen am Ende muss jeder selbst wissen wie er seine Probleme löst. Unser Problem war es den Partner in vielen Sachen einfach zu vergessen. Nicht zu sehen was will der andere und warum sieht er das genau so. Man hat vergessen die kleinen Dinge schön zu machen und ab und an im Alltag mal hinter sich zu lassen ohne viel kling bim. Man sieht nach Jahren in einer Beziehung Sachen einfach als selbstverständlich die es eigentlich garnicht sind. Man regt sich über Eigenschaften auf und stellt beim genau überlegen vlt fest die habe ich genau so oder eigentlich nervt es mich jetzt doch nicht so. Ich finde das Buch klasse und stöbere in manchen Situationen gerne noch mal selbst darin. Z. B wenn mich die Eifersucht wieder packt oder ich total in rage bin.

1

Was möchtest Du wissen?