Wie stellt man eine Parabelgleichung auf, wenn man vier Punkte gegeben hat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du brauchst auch nur drei Punkte, da die allgemeine Parabelform f(x)=ax²+bx+c nur drei Parameter hat.

Aus den Punkten stellst du drei Gleichungen auf und löst diese auf.

Hier eine Beispielgleichung, welche aus Punkt C folgt. Ich empfehle, A auszulassen, da es sonst evtl. zu unschönen Vorzeichenfehlern kommen könnte.

-2.5=a*2²+b*2+c

Die anderen beiden Gleichungen stellst du nun also auf und löst das Gleichungssystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraWarHier
01.04.2016, 21:27

Okay, danke, so steht es nämlich auch im Heft. Aber die Parabel muss ja durch alle vier und nicht nur drei Punkte gehen. Wie weiß ich denn, dass sie das auch tut? Muss der vierte Punkt danach eingesetzt werden, um zu sehen, ob das geht oder so...? 

0

Was möchtest Du wissen?