Wie stellt man eine Frage richtig im Französisch?

6 Antworten

Die Formen sind richtig, es gibt da nur Gebrauchsregeln:

As-tu faim? : ist vornehm/gehoben, wird umgangssprachlich kaum gebraucht.

Tu as faim?: umgangssprachlich

Est-ce que tu as faim?: umgangssprachlich (etwas "besser" als Tu as faim?)

Die Elision t'as statt tu as (s. @2Titou04) klingt nachlässig-salopp, das kannst du mit Freunden oder Mitschülern gebrauchen, mit Erwachsenen aber nicht - würde als unhöflich empfunden werden.

kannst du Englisch in der Schule lernen? 

=

Est-ce qu'on peut faire de l'anglais dans ton école/collège ?

(falls du damit meinst, ob Englisch in dieser Schule  eine Unterrichtsmöglichkeit ist)

Wo,w vielen Dank für die ausführliche Antwort. :)

1

Die lange Version: Est-ce-que tu as faim? oder As-tu faim? (nennt sich Inversion)

Danke!

0

Vor einer Frage im Französischen muss im ein Fragewort stehen z.b Qu'est-ce que(Was)

Du kannst as tu faim wie auch est-ce que tu as faim benutzen und beides wie es dir passt anwenden

Es ist alles möglich je nachdem ob es im richtigen Leben (tu as faim?) oder Litteratur ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Muttersprache

Was möchtest Du wissen?