Wie stellt der Arzt fest, dass es sich um eine Demenz handelt

2 Antworten

Das wichtigste Instrument zur Diagnosefindung ist das Gespräch. Mit Hilfe von standardisierten Fragen wird festgestellt, ob es sich um eine Demenzerkrankung oder um normale Vergesslichkeit handelt. Es wird zum Beispiel getestet, ob sich der Patient noch zeitlich und räumlich orientieren oder einfache Rechenaufgaben lösen kann. Auch muss festgestellt werden, ob Medikamente dazu führen, dass Ihre Erinnerungsfähigkeit nachlässt. Einige Arzneistoffe aus der Gruppe der Beruhigungs- und Schlafmittel können zum Beispiel solche Nebenwirkungen haben.

Eine bildgebende Untersuchung, zum Beispiel eine Computer- oder Kernspintomographie (CT bzw. MRT) ist wichtig, um festzustellen, ob es krankhafte Veränderungen im Bereich der Blutgefäße, die das Hirn versorgen, gibt. Durch eine Blutuntersuchung kann festgestellt werden, ob eine Entzündung im Körper vorliegt oder ein Hormon- bzw. Vitaminmangel behandelt werden muss.

Eine genaue Diagnose gibts da nicht. Ist mehr so ein Ausschlussverfahren.

Wie stellt ein Arzt eine Lungenentzündung fest?

...zur Frage

wie lange dauert eine untersuchung bei der polizei

ich habe mal eine frage und zwar wie lange dauert eine untersuchung bei der polizei

...zur Frage

Sollte man eine G37 Untersuchung durch Betriebsarzt machen?

Hintergrund. Wenn jetzt der Arzt tatsächlich irgend was fest stellt, könnte das dann zum Verlust des Arbeitsplatzes führen. Also sollte man da besser privat sich untersuchen lassen. So braucht der Arbeitgeber ja nichts vom Ergebnis wissen.

...zur Frage

Handeln Inpfverweigerer grob fahrlässig und können vom Jugendamt belangt werden?

Die vierjährige Tochter von einer Freundin hatte sich im Kindergarten eine Platzwunde am Kinn geholt bei einem Sturz. Leider ist die Tochter nicht geimpft worden. Auf Empfehlung der Kinderärztin sollte sie eine Tetanus Impfung bekommen doch die Mutter hat dem nicht zugestimmt.

Nun behauptet die Kinderärztin das dies eine grob fahrlässige Handlung sei und sie das dem Jugendamt melden muss da es ein akuter Fall sei.

Meine Frage: ist eine Impfverweigerung tatsächlich grob fahrlässig? Es besteht keine Impfpflicht in Deutschland. Wie kommt die Kinderärztin dann darauf das Jugendamt für diesen Fall einzuschalten?

...zur Frage

Beta-Blocker mit 15 wegen zu hohen Blutdruck gefährlich?

Hallo liebe Gute Frage.net Community.

Vor ca. 1 Monat hat mein Arzt bei mir einen erhöhten Blutdruck festgestellt, was wohl von meinem Übergewicht kommt. Mein Arzt meinte dann, dass es in diesem Alter sehr gefährlich sein kann, einen zu hohen Blutdruck zu haben. Daraufhin sagte mein Arzt, dass ich nun viel Sport machen soll und mich gesünder ernähren soll. Jedoch war ich so dumm und habe es nicht ernstgenommen. Gut, gesünder ernährt nur Teilweise und Sport gemacht ebenfalls nur Teilweise. Als ich dann am Montag starke Kopfschmerzen hatte, von ich daraufhin zu einem Arzt. Dieser hat dann erneut meinen Blutdruck gemessen. Wiedermal viel zu hoch. Mein Arzt hat dann auch nicht lange gefackelt und sagte: "Das geht so nicht weiter, dass müssen wir kotrollieren". Daraufhin verschieb sie mir Tabletten gegen mein Bluthochdruck. Sie meinte dann noch, dass ich dies nicht so einfach wieder absetzten kann sondern diese nun Regelmäßig zu mir nehmen muss (Morgens und Abends eine halbe Tablette). Heißt das, dass ich sie nun ein Lebenlang nehmen muss oder kann man diese wieder absetzen.

Eine weitere Frage währe noch: Sind diese Beta-Blocker in meinem Alter schädlich? Kann es irgendwie meine Entwicklung, mEin Wachstum oder sonstiges beeinträchtigen? Habe zum Beispiel gelesen, dass man davon Durchblutungsstörung, sprich erektionsstörungen bekommen kann. Also, kann es nein Wachstum beeinträchtigen?

lg

...zur Frage

auslandsjahr, untersuchung

hallo :) ich möchte gerne ins ausland für 10 monate und da wollte ich mal fragen wie lange die untersuchung beim arzt dauert und was da gemacht wird? also auch ob da blut abgenommen werden muss usw :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?