Wie stelle ich sicher, dass ich im Ausland auf eine tolle Gastfamilie treffe ohne einen Haufen Geld ausgeben zu müssen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf die Auswahl der Gastfamilie hast Du nicht unbedingt Einfluß. Und es ist durchaus normal, dass man während der Zeit dort auch mal eine Gastfamilie wechselt. Mache Dir bitte bewusst, dass Gastfamilien Austauschschüler freiwillig und kostenlos aufnehmen.

Du kannst ja mal zum Thema PPP recherchieren - vielleicht hast Du Glück.

https://www.yfu.de/austauschjahr/stipendien/sonderstipendien/ppp

https://www.lions.de/lions-youth-exchange

http://www.rotary-jugenddienst.de/programme/jahresaustausch/

http://www.auslandsjahr.org/auslandsjahr-usa-stipendium.html

YFU vergibt Teilstipendien, AFS m.W.n. auch,

http://www.auslandsaufenthalt.org/auslandsaufenthalt-stipendium.php

Sicherstellen kannst du das leider nicht. Du kannst bei den Organisationen vorher fragen, wie flexibel wie bei einem Gastfamilientausch sind. Ansonsten würde ich sobald ich die Kontaktdaten habe, mit denen Kontakt aufnehmen. Dann merkst du schon ein wenig, ob das passt oder nicht.

"

Mir geht es darum, dass das Jahr so toll wie nur möglich werden soll...
" Zu deiner restlichen Fragestellung weiß ich nichts. Jedoch kann ich dir sagen, dass Du ohne Auto ziemlich aufgeschmissen bist. Da gibt es nämlich keine Fussgängerzone. Also dein Tag wird zwischen Schule und deinem Zuhause reduziert sein.

Ausserdem sind Amis ziemliche Schwätzer und wenn es drauf ankommt dann wissen sie von nichts mehr.

Vielleicht solltest Du die ganze Sache selbst anleiern. Der Vorteil wäre, dass Du Skypen könntest und alle Bedenken ansprechen kannst. Ansonsten wird die Organisation relativ egal sein. Es gibt überall arbeitsscheue Mitarbeiter die dich hängen lassen.

Auslandsjahr USA privat organisieren?

Hallo zusammen, ich bin 13 Jahre alt und würde gerne 2014/15 ein Jahr in die USA gehen. Ich würde das trotz Aufwand und Stress gerne privat organisieren, da ich a) schon eine Familie habe, zu der ich evtl. gehen könnte und b) für die regulären Programme zwei/drei Monate "zu spät" geboren bin (28.10.1999), mir die Sonderprogramme, bei denen man schon ab 14 Jahren teilnehmen kann, erst Recht nicht leisten kann...

Jetzt wollte ich gerne wissen, ob es wirklich billiger ist, das Ganze privat zu organisieren (man muss bedenken, dass ich zum Ausreisetermin erst 14 wäre!), v.A. da ich heute in einem Katalog von Treff gelesen habe, dass die Schulleiter in den USA verpflichtet sind, von Teilnehmern, die nicht über eine anerkannte Organisation reisen, Schulgeld in der Höhe von 5.000 - 8.000 US$ zu verlangen.

Außerdem würde ich gerne wissen, was abgesehen von Flug, Visum, Taschengeld und eventuellen Schulgebühren an Kosten auf mich zukommt, und was der ganze Spaß insgesamt für ein Jahr kosten würde (ungefähr)...

Falls sich das private Organisieren überhaupt nicht lohnt, wollte ich fragen, was ihr so für Organisationen kennt wo ich auch mit 14 Jahren unter 10.000€ davonkomme... Am besten wäre es, wenn die Organisation Stipendien vergibt, sonst kann ich sowieso nicht teilnehmen, weil ich mir das Ganze sonst nicht leisten kann...

LG Anna

...zur Frage

Auslandsjahr in Paris oder Umkreis?!

Hallo, ich möchte nach der 10 ein Auslandsjahr( dort zur Schule gehen und in einer Gastfamilie wohnen) in Paris oder Umgebung mchen ,also kann auch in einer kleinen Stadt die nicht weit weg von Paris ist sein. Hat jemand dort schon Erfahrung gemacht? Ich habe nur sehr sehr wenig französisch Kenntnisse möchte aber die Sprache dort besser lernen! Ich würde gern wissen mit welcher Organisation man es machen könnte und wie viel es ungefähr kosten würde . Danke :)

...zur Frage

2. Versuch: Meine Eltern erlauben mir kein Auslandsjahr...?

Soooo... Ich werde hier vermutlich meine halbe Lebensgeschichte reinschreiben xD Ich bin 14 und komme in die 10. Klasse (G8). Ich habe schon länger über ein Auslandsjahr nachgedacht, aber noch nie so richtig ernst genommen. Ich kann von meinen Eltern aus einfach kein ganzes Jahr gehen, weil sie ihre tolle Tochter nicht weggeben wollen. Hinzu kommt noch, dass ich eine riesige Chance im Volleyball habe, was ich nicht einfach wegwerfen kann. Also nur ein halbes Jahr. Das ist wiederum nur noch in der 10. möglich, weil 11. ja schon ins Abi geht und so. Ich habe mich zu spät darum gekümmert ein Stipendium zu bekommen, weshalb wir alles selber finanziern müssten. Das ist das zweite was meinen Eltern so gar nicht passt. Nun ja... ich weiß einfach nicht, was ich noch machen kann. Ich "arbeite" als Co-Trainerin 1-2 Mal in der Woche. Da verdiene ich ganz gut. Ich habe mich außerdem noch für eine Nachmittagsbetreuung und Zeitungen austeilen beworben, um Geld zu verdienen. Schon dabei sehen meine Eltern nicht, dass es mir so wichtig ist. Ich schreibe super gute Noten, helfe im Haushalt, nehme keine Drogen, treffe mich mit "anständigen" Leuten und trinke keinen Alkohol. Ich gehe mit unserem Hund raus und passe auf meine kleine Schwester auf. Was wollen sie denn noch von mir?? Ich traniere ungefähr 5 Mal die Woche Volleyball, weshalb ich mich jetzt vom Judo und Tanzen abgemeldet habe, damit meine Eltern nicht so viel für die Vereine ausgeben müssen.

Was muss ich noch machen, um sie zu überzeugen??? Ich meine: Ich habe sogar eine Power Point Präsentation darüber gehalten, was die Vorteile eines Auslandsjahres wären und so...

Falls hier irgendwelche Fehler drin sind, tut mir leid...ich musste all meine Aggressionen rauslassen und schnell schreiben :D

Vielen Dank für eure Hilfe und so ;) Eure Happy

PS: Ich will für ein halbes Jahr nach Australien, was ca. 9000 Euro kostet bei meiner Orga (falls ihr was über Ayusa intrax wisst sagt bescheid)

...zur Frage

Englisch sprechen lernen! Was gibt es für Möglichkeiten?

Hallo, ich würde gerne richtig gut Englisch sprechen lernen, wahrscheinlich wäre ein Auslandsaufenthalt das Beste. Nächstes Jahr mache ich in Englisch mündliches Abi und möchte richtig fit sein. Für ein Auslandsjahr ist es zu spät, aber ich hab noch einen Sommer oder andere Ferien. Gibt es denn nur diese organisierten Sprachreisen oder kann man auch privat etwas finden? Oder andere Möglichkeiten, online oder so mit jemandem sprechen? Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?