Wie stelle ich die Seitenräder auf Word richtig ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das kann so nicht funktionieren bzw. machen deine Vorgaben so keinen Sinn.

Entweder du stellst deine Seitenränder nach deinen Vorgaben ein, dann ist dein Satzspiegel – das ist die effektive Nutzfläche einer Seite, also der Teil, wo dein Text zu finden ist – vorgegeben und begrenzt, oder du versuchst dich an die Anschlags- und Zeilenvorgaben zu halten, dann müsstest du die Seitenränder so verändern, dass es passt, was aber immer noch nicht hundertprozentig funktionieren würde.

Außerdem sind die Vorgaben deiner Ränder sogar eher knapp bemessen. Du hast keinen echten Korrekturrand, so dass dein Satzspiegel automatisch breiter ist, als wenn du beispielsweise rechts einen Korrekturrand von 3 – 5 cm hättest. Dadurch bringst du auf einer Seite relativ viel Text unter.

Es macht aber auch keinen Sinn, in deinem Fall Zeichen- und Zeilenvorgaben zu machen. Denn erstens kann niemand voraussehen, wie viele Zeichen genau in eine Zeile kommen; das hängt von der Zusammenstellung der Wörter und Satzzeichen ab, und die variiert ja immer wieder. Und zweitens ist die Anzahl deiner Zeilen auf einer Seite auch immer abhängig davon, wie viele Fußnoten gerade auf dieser Seite vorhanden sind.

Deine Vorgaben sind übrigens teilweise vollkommen gängige Vorgaben für eine Seminararbeit. Wir hatten damals auf der Uni genau die gleichen (Times New Roman, 12 pt., Zeilenabstand 1,5, Fußnoten einzeilig, 10pt.). Allerdings hat von uns niemand verlangt, dann auch noch Zeichen- und Zeilenvorgaben einzuhalten.

Jedenfalls würde ich da noch mal nachfragen. Denn alle Vorgaben, die du hast, sind in Word einstellbar, nur die Anschlags- und Zeichenvorgaben aus den oben genannten Gründen eben nicht.

Gruß, BerchGerch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larouchefleur
13.11.2016, 12:59

Ok super danke für die tolle Antwort. Ich habe meinen Lehrer schon gefragt und der wusste es selbst nicht. Er meinte wenn man bei Word ein Dokument öffnet ist es schon richtig eingestellt, aber das stimmt ja auch nicht. Ich werde mich jetzt einfach an die Seitenränder halten und nicht an die Anschläge. Ich muss morgen 3 Probeseiten abgeben und dann wird meine Lehrerin schon sagen was ich falsch gemacht habe. Danke.

1

Bei diesen Vorgaben zur Schrift und den Rändern (die absolut üblich sind), kommen so genannte "Normseiten" raus, mit denen man ein ganzes Dokument einschätzen kann. In diesem Fall hätte eine Normseite 1.800 Zeichen. Also vielleicht will eure Vorgabe sagen, dass ihr 15x 1.800 Zeichen schreiben sollt? Innerhalb der vorgegebenen Ränder, was inkl Bildern und anderen Spielereien (Tabellen, Formel) mehr als 15 Seiten real sind? Damit keiner einfach auf jede Seite ein großes Bild klatscht? Könnte sein, dass sie das schon erlebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larouchefleur
13.11.2016, 12:52

Danke. Bilder und Graphiken zählen nicht dazu es müssen 15 Seiten Text sein.

0

...kontrolliere auch mal, ob Du die richtige Schriftgrösse gewählt hast und den richtigen Schrifttyp - das macht auch was aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larouchefleur
12.11.2016, 21:28

Das hab ich. :) Aber danke.

0

Was möchtest Du wissen?