Wie stelle ich die Logarithmusfunktion von P1(1/0) und P(e/1) auf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch Spiegelung an der Winkelhalbierenden vertauschen sich x und y. Man erhält also die Umkehrrelation (bzw. Funktion, falls die Ausgansfunkton umkehrbar war). Somit erhältst du die Umkehrfunktion zur e-Funktion, also f(x) = ln x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meinst du f(x) = ln x

auf dieser Funktion liegen die beiden Punkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmallle
24.02.2016, 23:18

Das kann sein. Ich hab wenig Zeit und nehme das jetzt einfach mal. Danke dir 

0
Kommentar von Schmallle
24.02.2016, 23:20

Kannst du mir vlt auch noch sagen warum Exponentialfunktion immer Positiv bzw. warum wird a > 0 nicht definiert ist?

0

Was möchtest Du wissen?