Wie stelle ich den Umzug meines Aquariums am besten an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Du tapferes Köchlein,

wenn Du die Möglichkeit hast, das kleine Becken vorher einzufahren, würde ich das aber gleich mit dem neuen Filter machen, den Du anschließend gleich mit den wichtigen Bakterien in das "neue" Becken übernehmen kannst!

Habe noch ein kleines 54l Aquarium welches noch leer ist. Habe mir vorgestellt das ich dieses einfahre in der neuen Wohnung und dann meinen Besatz da vorübergehend unterbringe.

Das ist für eine "kurze" Zeit kein Problem!

Werde mir von der Arbeit Eimer mitnehmen wo 5 Liter Sahne drin sind wollte die mit heißem Wasser auswaschen und dann abkochen.

Ich würde mir vom Baumarkt neue Farbeimer besorgen, denn die sind sauber und eine halbe Stunde ist überhaupt kein Problem! Die Zeit würde sogar reichen, um die Bakterien im alten Filter überleben zu lassen, so dass Du später beide Filter im neuen Becken vorübergehen laufen lassen könntest, was die Einfahrzeit wesentlich verkürzen würde!

Auf Wasseraufbereiter kannst Du verzichten, da in unserem Trinkwasser weder Chlor noch Schwermetalle sind!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fhuebschmann 10.07.2015, 20:08

Ja wollte es direkt mit dem neuen einfahren und den alten aber mit laufen lassen. Wir haben die alte Wohnung bis zum 31.01.16 und können in die neue ab 31.12.15 dann hätte das kleine 4 Wochen und das große würde ich ganz am Ende rüber holen. Die fische müssten dann solange drin bleiben bis das große fertig ist..

0
Norina1603 10.07.2015, 20:38
@fhuebschmann

Diese "kurze" Zeit können die Fische sicher auch in dem kleinen Becken ohne Schaden bleiben!

Doch solltest Du trotz der Einfahrphase nicht vergessen die Wasserwerte zu kontrollieren, denn die Ansiedlung der wichtigen Bakterien, ist nicht von einem bestimmten Zeitraum abhängig!

Beim Umzug des "alten" Filters solltest Du aber darauf achten, dass er nicht länger wie 30 Minuten dauert (außer Betrieb ist), denn danach fangen die Bakterien an abzusterben, bei einer längeren verspäteten Inbetriebnahme, würde eine "giftige" Brühe in`s Becken gepumpt werden und eine vorherige gründliche Reinigung unumgänglich machen, was natürlich den Verlust der wichtigen Bakterien zur Folge hätte!

Wir haben die alte Wohnung bis zum 31.01.16 und können in die neue ab 31.12.15

Nachdem der Umzug in den Wintermonaten erfolgt, solltest Du außerdem darauf achten, dass keine zu großen Temperaturunterschiede zustande kommen!

1

Du kannst Deine Sahneeimer nehmen, wenn sie wirklich sauber sind, aber auch da nur 10 cm Wasser, der Rest Luft. Fische brauchen Sauerstoff und davon ist in der Luft viel mehr gelöst als im Wasser, durch die Bewegung des Wassers im Eimer erfolgt laufend ein Gasaustausch zwischen Wasser und Luft. Besser wären große Beutel, aber auch da 1/3 Wasser, 2/3 Luft. 

Farbeimer, egal wie sauber, sind ein absolutes nogo. Dann eher noch Senf oder Mayonaisse oder sogar Spülmittel. In der Beziehung ist ein "Kücheneimer", jedem "technischen Eimer" überlegen.

Und bitte mach nicht den Einrichtungswechsel gleichzeitig mit dem Umzug, ändere Deine Einrichtung später. Es gibt viele Möglichkeiten ein bestehendes Aq. ohne Gefahr für die Bewohner um zu bauen. Blos es sollte laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Wenn wir das Aquarium komplett umgestalten, dauert es Ca. 5 Stunden. Wir fangen alle Fische in ein Eimer ein und machen den Temperaturregler rein. Dann nehmen wir die Deko, dann Pflanzen raus. Danach Kies raus und Aquarium sauber machen. Dann am besten wieder Kies rein und alles wieder gestalten. GANZ WICHTIG du füllst Ca. 50% wieder altes Wasser rein (was schon drin war) und gibst Bakterien ein wie z.B. Bio booster. Dann am besten Ca. 2 Stunden warten und am Ende wieder Fische rein.
Filter würde ich vorher kaufen oder danach... Aber da gilt auch du musst Bakterien wieder rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

180 L ist nicht sehr groß. Dieses Becken würde ich auf folgende Art umziehen.

-Fische rausfangen, in Beutel verpacken.

-Technik entfernen, Pflanzen drin lassen

-Wasser ablassen auf 0,5 - 1cm, Becken mit Frischhaltefolie oben abdichten, erstens wegen der Luftfeuchtigkeit, zweitens wegen dem Überschwappen im Auto. 

-Becken transportieren, mindestens 2 Mann, am besten ein sauberes, glattes Brett wo das Becken drauf steht.

-Wenn der Umzug weniger als 2-4 Stunden dauert, brauchst Du nicht mal den Filter zu reinigen, es empfiehlt sich trotzdem den Filter grob zu reinigen.

- versuche rauszukriegen was für Leitungswasser Du am neuen Wohnort hast. Es kommt dabei nicht so sehr auf GH, KH und ph an, Deine Fische sind da unempfindlich, sondern auf Chlor. Solltest Du am neuen Wohnort gechlortes Wasser haben, (das riecht man, es riecht wie im Schwimmbad), dann mußt Du am neuen Wohnort genug Wasser bereitstellen, das 1-2 Tage abgestanden sein sollte.  Wenn Du kannst nimm noch 30 L vom alten Aquarienwasser mit.

So habe ich 30 Becken von 200L bis 30 L, besetzt mit Krebsen, Garnelen und empfindlichen Fischen umgezogen, ohne ein einziges Tier zu verlieren.

Wichtig ist erstmal das Becken um zu ziehen.  Den neuen Filter kannst Du danach immer noch einbauen. Der Bodengrund lässt sich auch danach leichter, Schritt für Schritt, ändern.

Für weitere Fragen kannst Du Dich direkt an mich wenden, meine mail addy "cheraxfan(ät)jbraunwarth.de" oder an eines der einschlägigen Foren wie Crustawelt.de, Wirbellotse.de oder Lebengebaerende-forum.de. Bin seit über 6 Jahren Mod in der Crustawelt und seit über 40 jahren Aquarianer.

An die Mods:" ich weiß jetzt grad nicht ob das hier erlaubt ist, falls nicht bitte berichtigen. Es sollte auf keinen Fall Werbung für fremde Foren sein."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ratgeHber 10.07.2015, 20:18

du bist seit 40 jahren aquarianer, und behauptest, dass man die mengen chlor, die den fischen gefährlich werden RIECHEN könnte?

was du riechst ist eine verbindung mit säure... z.b.  chlor + urin = schwimmbadgeruch...

das chlor im wasser wirst du als mensch wohl kaum herausriechen...

2
Norina1603 10.07.2015, 20:58
@ratgeHber

@jbrau,

Es kommt dabei nicht so sehr auf GH, KH und ph an, Deine Fische sind da unempfindlich,

auf was kommt es denn dann an? Weißt Du, welche Fische der Fragesteller pflegt?

sondern auf Chlor. Solltest Du am neuen Wohnort gechlortes Wasser haben,

in unserem Trinkwasser ist weder Chlor noch Schwermetalle, Chlor kommt höchstens vor, wenn in der Trinkwasserleitung ein Schaden auftrat und dem Wasser aus diesem Grund Chlor zugesetzt wurde, außerdem ist Chlor ein flüchtiges Gas, das schon alleine durch das mit einer Brause in einen Eimer füllen eliminiert wird!

Farbeimer, egal wie sauber, sind ein absolutes nogo.

wenn dem tatsächlich so wäre, müssten schon viele Fische verendet sein, denn viele Experten nehmen diese neuen Eimer im Bedarfsfall her!

Für weitere Fragen kannst Du Dich direkt an mich wenden, 

Das überlassen ich einmal den Fragesteller, wie er das bewerten soll, denn

Wenn der Umzug weniger als 2-4 Stunden dauert, brauchst Du nicht mal den Filter zu reinigen, es empfiehlt sich trotzdem den Filter grob zu reinigen.

nach ca. 30 Minuten beginnen die wichtigen Bakterien abzusterben!

2
jbrau 11.07.2015, 15:52
@Norina1603

@ Norina1603,

ich gehe mal davon aus, das Du ein eifriger Leser und Abschreiber aber kein Praktiker bist.

Was Du hier von Dir gibst, zeugt schlicht davon.

Deine Antworten auf meine Ausführungen sind es nicht mal Wert darauf ein zu gehen. Es ist nur bullshit.

0
Norina1603 11.07.2015, 17:34
@jbrau

Durch Deinen unverschämten Kommentar, wird Deine Ausführung auch nicht richtiger oder besser, denn wenn jemand behauptet, dass Wasserwerte wie GH, KH oder pH unwichtig sind, oder

Wenn der Umzug weniger als 2-4 Stunden dauert, brauchst Du nicht mal den Filter zu reinigen, es empfiehlt sich trotzdem den Filter grob zu reinigen.

gebe ich Dir das

Deine Antworten auf meine Ausführungen sind es nicht mal Wert darauf ein zu gehen. Es ist nur bullshit.

gerne zurück!

Auch ich befasse mich seit über 40 Jahren mit der Aquaristik, hatte zum Teil über 40 Becken, von 60 bis 870 Liter, da weiß ich, wovon ich spreche (Schreibe)

ich gehe mal davon aus, das Du ein eifriger Leser und Abschreiber aber kein Praktiker bist.

soviel dazu!

Und, wenn Du

seit über 6 Jahren Mod in der Crustawelt

bist, solltest Du Deine Wortwahl überprüfen, denn gerade da gehört es dazu, auch andere Meinungen zu respektieren, die zudem von einigen, die bestimmt auch Ahnung von der Aquaristik haben, als hilfreich, bzw. gut anerkannt wurden!

Hiermit ist die Sache für mich erledigt, denn dafür ist mir meine Zeit zu schade, um auf überhebliche Kommentare zu antworten!

0
Debby1 11.07.2015, 18:47
Solltest Du am neuen Wohnort gechlortes Wasser haben, 
(das riecht man, es riecht wie im Schwimmbad)

das stimmt so nicht. Ich habe im Garten einen 20 000 Liter Pool und muss regelmäßig Chlor nach dosieren. Jeder der zu mir kommt ist begeistert weil sie kein Chlor riechen.

0

Ich bin kein Experte aber all die Fische in ein 54 Liter Becken, ich glaube das geht nicht gut. Kaufe Dir den Filter doch schon jetzt und lass den schon mit laufen. 5 Litereimer sind ja nicht viel wenn man ein 180 Liter Aquarium hat. Ich hatte mir im Zoo laden einen Großen Eimer mit Deckel gekauft, eigentlich war der für Hundefutter, da gehen schon einige Liter Wasser rein, wenn Du dann 2 kaufst in jedem Eimer ein Filter rein hängst, eine Heizung und ein paar Pflanzen, dann könntest Du in jedem Eimer ein paar Fisch geben und sicher ein paar Tage drin lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar überleben die fische ne stunde innem eimer. auch bedeutend länger.

ich würde bodengrund tauschen (willst du ja eh), dann machste wasser rein, kippst wasseraufbereiter rein (bindet schwermetalle etc) und schließt deinen alten filter an.. damit du die bakterien aus dem alten becken dabei hast... reicht im grunde auch wenn du den 3 tage dran lässt, dann is das wasser zigfach durch den filter gespült worden...

dann kannste den neuen filter dranmachen.  das 60er becken würd ich für den akt gar nicht erst aufbauen, ist sowieso zu klein. becken aufbaun + befüllen+ alles anschließen solltest du innerhalb 5 stunden machen... solang brauchst du dir keine sorgen um die fische machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?