Wie steige ich in Börsenhandel ein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergiss diese App. Ich handle nun seit ca. 10 Jahren mit Aktien, und seit ca. 7 Jahren erfolgreich - eine App habe ich dazu noch nie gebraucht. 

Das Handy ist nur eine absolute Notlösung, wenn du z.B. im Urlaub bist und etwas kaufen oder verkaufen willst, weil unvorhergesehene Dinge passiert sind. Im normalen Handel brauchst du es nicht. 

Schau mal auf www.godmode-trader.de und am besten du besuchst einen Börsentag bzw. Anlegertag bei dir in der Nähe. Die finden in ganz Deutschland statt und sind kostenlos, nur manchmal muss man sich vorher registrieren und sich ein - kostenloses - Ticket ausdrucken. 

Auf diesem Börsentag solltest du dann natürlich viele Vorträge besuchen. Druck dir am besten das Vortragsprogramm aus, dann kannst du planen, welche Vorträge dich am meisten interessieren. 

Wer nicht in der Lage ist ein für sich geeignetes Buch zu dem Thema zu finden wird nicht in der Lage sein, sich die notwendigen Informationen zu den Börsen zu beschaffen um Anlageentscheidungen zu treffen 

Dein bisheriges Ergebnis "Bet-500 scheint seriös zu sein" unterstreicht dies deutlich.

Zudem scheint es für dich unerklärlich, dass es ein Wirtschaftsleben neben dem Handy gibt.

Beschäftige dich erst mal mit der Grundlage der Wirtschaft, bevor du anfängst dich mit dem Thema Börse (da handelt man Wertpapiere) zu beschäftigen. Nur dann kann das ganze Sinn machen.

Alle die versprechen, dass dies ohne Wissen und Aufwand geht versuchen nur (auf einfache Weise) an dein Geld zu kommen.

Um an der Börse zu handeln benötigst du ein Depot. Das kannst du bei jeder Bank einrichten. Am besten gehst du aber zu einer Direktbank, denn dort sind die Depots in der Regel kostenlos. Da du Einsteiger bist würde ich dir zu einem ETF-Sparplan raten. Damit legst du dein Geld breit gestreut und kostengünstig an und kannst mit kleinen Beträgen ab 25 € monatlich beginnen. Von aktiven Fonds solltest du dich der Kosten halber fernhalten.Als gute Lektüre kann ich dir das Buch “Souverän investieren“ von Gerd Kommer empfehlen.

Ich finde es gut, dass du dich in Sachen Finanzen informierst. So kannst du deine Geldanlage selbst in die Hand nehmen und bist nicht von irgendwelchen Beratern abhängig, die oft nur Kasse machen wollen und teure und schlechte Produkte empfehlen.

Aktien handeln per App?

Hallo,

Ich übe nun schon seit einiger Zeit mit der App BUX ( hier ein Bericht http://www.deutschefxbroker.de/mit-spielgeld-ueber-smartphone-aktien-handeln/ ) und habe zu 90% Gewinne, nun möchte ich es gerne einmal mit echten Geld probieren. Ich habe schon ein wenig im Internet durch gesucht aber konnte noch keine direkte Antwort finden. Soweit ich weiß muss man wenn man mit Aktien handeln möchte zu seiner Bank und dort ein spezielles Konto beantragen, später muss man den Gewinn dann versteuern (soweit ich das verstanden habe) nun meine Frage: wie funktioniert das wenn ich das über die App mache? Der Mindestbetrag zum handeln mit echtem Geld mit der App sind 50€ auf dem Konto, muss ich dann trotzdem ein Konto erstellen für das handeln mit Aktien bei der Bank? Und wie funktioniert das im Nachhinein mit der Versteuerrung?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Gibt es eine App für die Börse ohne Echt-Geld?

Gibt es eine ähnliche App von "Trading212" für IOS , wo man mit den AKTUELLEN Werten der AKTIEN  (echte Kurse) handeln kann, ohne ECHT GELD auszugeben!

...zur Frage

Psychologe Selbstmordgedanken?

Wenn ich einem Psychologen sage dass ich Selbstmordgedanken habe, wie muss er dann handeln bzw. Muss er überhaupt handeln?

...zur Frage

Hallo..Ich bin Student.. Ich möchte ein Live Konto bei CMC Markets eröffnen und wollte mal fragen wie der Broker so ist im vergleich. ich kenne nur diesen?

Seriös oder unseriös.?? ich möchte auch sagen das ich nicht unbedingt jetzt der wolf of wall street bin..beschäftige mich seit 5 jahren mit der börse erst..aber auch kein neuling...mhh doch neuling was cfd handel angeht...danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?