Wie steht Werther zur Freiheit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Werther ist eingeengt von den Konventionen seiner Zeit, er bricht diese Konventionen und nimmt sich am Ende die Freiheit, sich selbst das Leben zu nehmen. Damit ist das Buch ein Skandalon, ein Skandal seiner Zeit, weil er die Gesellschaft selbst als Zwang sah und aus ihr (unerhört) ausbrach. 

Freiheit ist hier also mehr in der persönlichen Entscheidung zu verstehen.

Viel Glück damit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?