Wie steht ihr zum Thema Wolf in Deutschland?

9 Antworten

Ich finde es ok, dass sich der Wolf wieder ansiedelt. Allerdings habe ich auch keine Berührungspunkte. Ich wüsste nicht, wie ich reagieren würde, wenn ein Rudel in der Nachbarschaft auftauchen würde.

Es sind scheue Tiere ja, aber sobald die spitz kriegen, dass man in Siedlungen auch Futter findet, sieht die Sache anders aus. Das zeigen ja die Bären und Wildschweine. Beide Seiten haben gute Argumente, und seien wir mal ehrlich, die ausgedehnten Landschaften, um auf dauer konfliktfrei zu leben, gibt es in Deutschland nicht (mehr).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 20 Jahren im Bereich Rettungshunde tätig und Tierhalter

Er ist eine eigentlich einheimische Art, die genauso geschützt, gehegt und gepflegt werden muss, wie jede andere Tierart. Je nachdem wie gut er sich wieder in Deutschland einlebt, beinhaltet dies auch, dass einige Tiere geschossen werden müssen.

Ich liebe Wölfe und sie gehören zu Deutschland. Bis der Mensch sie vertrieben hatte waren sie hier immer zu Hause. Sie tun auch niemandem etwas. Klar holen sie sich mal Beute vom Bauern. Soweit ich weiß bekommen die Bauern aber Geld vom Staat für jedes getötete Tier. Und außerdem glaube ich die könnten mit einfachen Mitteln die Wölfe von ihren Höfen fern halten.

Ich finde das nicht schlimm, dass er sich wieder ausbreitet.

Ich habe hier ein wenig zu den Wölfen geschrieben. Kannst ja mal rein schauen wenn es dich interessiert. In Deutschland haben Wölfe nicht den gleichen Einfluss wie in Yellowstone, aber ihr Einfluss ist auch hier immer noch gewaltig und es wäre dumm ihn nicht zu nutzen. https://www.gutefrage.net/frage/artensterben---was-ist-so-schlimm-daran

Danke dir:) Ich habe aber auch schon 23 Sachbücher über Wölfe zu Hause stehen, ich weiß also schon einiges :) Werde es aber gleich anschauen. Meine Lieblingswölfin im YS Nationalpark war 06...

1

Was möchtest Du wissen?