Wie steht ihr zu übernatürlichem wie Geister oder Dämonen?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich bitte doch immer die intersubjektive Nachvollziehbarkeit heranzuziehen. Wenn du fragst, wer noch daran glaubt, gewinnst du keine Erkenntnis.

Die Frage ist, wie man Dämonen und Geister nachweisen kann, sodass es für andere möglichnist, deine Aussagen zu bestätigen. Wenn jeder erklärt, er habe "Erfahrungen" gemacht, und diese sich gleichen oder ähneln, bedeutet dass in keinster Weise, dass da was Wahres dran ist. Es sind nur Geschichten, die sich ähneln.

Unser Gehirn ist ein Rekonstuktionsapperat. Das blöde ist, dass er gerne mal Unsinn konstruiert, wenn man ihn mit falschen und oder unvollständigen Informationen füttert. Deshalb heisst es lernen, lernen und nochmlas lernen, damit man die Dinge, die mit einem und um einen herum passieren, gut deuten kann. 

Und man sollte auch die richtigen Dinge lernen. Auch hier gibt es ein Problem. Man muss identifizieren können, was gute Infomationen sind und welche schlecht sind. Solange man zu wenig weiss und zusätzlich auch nicht in der Lage ist zusätzliche neue Informationen gut einzuordnen, fällt man sehr schnell auf diverse Sachen herein.

Deshalb: Ich glaube dir, dass du glaubst, du hättest irgendwelche Erfahrungen mit Dämonen gemacht. Keine Frage. Ich bin aber auch der Meinung, dass es Dämonen und Geister eher nicht gibt. Das liegt einfach daran, dass solche Erfahrungen nie intersubjektiv nachvollzogen werden konnten und generell es nicht einen Beleg dafür gibt, dass solche Kreaturen existieren.

Auf der anderen Seite wissen wir ziemlich genau, dass unser Gehirn uns sehr leicht täuschen kann, wir manchmal Dinge wahrhaben wollen, die wir uns wünschen oder wir ein Phänomen bestaunen, als wenn ein Zauberkünstler seine Tricks aufführt. Aber es sind und bleiben nur Tricks.

Mit dem Wissen um Täuschungen und Manipulationen, sind diverse "Erfahrungen" absolut erklärbar. Warum sollte man also auf nicht nachvollziehbare Erklärungen hören, wenn es einen Haufen nachvollziehbarer Erklärungen gibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Geister, Dämonen, Götter, Engel, Osterhasen oder unsichtbaren Einhörner.

Jeder der bislang dachte einen Beweis dafür zu haben war entweder ein Betrüger oder hat sich fürchterlich getäuscht. Ja, unsere sinne zeigen uns manchmal komische Dinge, aber das bedeutet nicht, daß die Real sind. All diese "Begegnungen" halten einer Überprüfung nicht stand und sich lange mit fake-videos zu beschäftigen ist Zeitverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest deuten viele Erlebnisse von Leuten darauf hin.

Mein Opa lag schon mehrere Tage im Krankenhaus. Meine Oma war damals schon vor 5 Jahren verstorben. In einer Nacht träumte ich von meiner Oma. Sie wiederholte immer wieder den Satz: „Der Opa stirbt.”. Ich sah im Traum auf die Uhr, es war 8:53 Uhr. Mit war im Traum schon bewusst, dass meine Oma schon verstorben war, war neugierig und wollte wissen, ob man durch sie hindurch fassen kann. Ich fasste ihr Handgelenk und spürte Knochen.

Als ich morgens um etwa 6 Uhr aufwachte, hatte ich die Traum vergessen. Um etwa 8 Uhr rief das Krankenhaus an, es gehe den Opa sehr schlecht. Da fiel mir mein Traum wieder ein. Ich teilte meiner Familie auch gleich die geträumte Uhrzeit mit, hielt das Ganze aber für Unsinn.

Wir verständigten andere nächste Angehörige, das ganze zog sich etwas hin, so dass wir erst um 9 Uhr auf der Station eintrafen.

Das kam uns die Krankenschwester auf dem Flur entgegen und sagte, jetzt sei er schon verstorben. Als ich ihr sofort mitteilte, es sei um 8:53 Uhr gewesen, wurde sie bleich. Woher konnte ich das wissen?

Aus dem Totenschein stand dann 8:55 Uhr. Der Arzt hat wohl auf die nächsten 5 Minuten aufgerundet.

Anscheinend kommt es immer wieder vor, dass Leute zukünftige Ereignisse träumen; das ist aber nicht dem eigenen Willen unterworfen.

Es geht im Grund um die Frage der Existenz Gottes. Da gibt es nur ja oder nein, nichts dazwischen. Wie in einer Sandbox ist der Mensch nicht in der Lage eine Beweiserhebung zu veranlassen.

Berichte anderer über Ereignisse der besonderen Art kann man glauben oder nicht. Selbst von den Ereignissen etwas zurückbleibt, das wissenschaftlich untersucht werden kann (Stichwort Hostienwunder oder Stigmata), kann man die Untersuchungsergebnisse anzweifeln.

Erst mal muss man für sich festlegen, was überhaupt übernatürliche Ereignisse sind. Für mich sind das Ereignisse bei denen mehrere Gesetze der Natur gebrochen werden. Mein Erlebnis oben bzw. Zukunftsvorhersagen zähle ich jetzt nicht dazu.

Wenn es also keine übernatürlichen Wesen wie einen Gott gibt, dann sind diese Berichte alle erfunden oder eine Täuschung. Betrachtet man alle Religionen, bei denen die Gläubigen an Wunder glauben, dann müsste sich nach dem Gesetz der Statistik die Anzahl Berichte in etwa nach dem Verhältnis der Anzahl der Gläubigen richten. Warum ist das nicht so?

Evangelische Christen glauben doch auch an Wunder. Warum gibt es da keine (wenn auch erfundene) Berichte?

Warum sind nur orthodoxe oder katholische Unverweste bekannt?

https://de.wikipedia.org/wiki/Unverweslichkeit

Die Annahme, es gäbe keinen übernatürlichen Einfluss, führt also zu einem logischen Widerspruch, weil nicht das aus der logischen Schlussfolgerung Erwartete beobachtet werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte zumindest von dem Wort "übernatürlich" nix.

Geister und Dämonen sind, sofern sie existieren, auch nur eine Erscheinungsform innerhalb der Natur des Seins.

Sie wären also lediglich andere Lebensformen als die unsrige.

Geisterbeschwörungen sind selbstredend Dummfug. Sie sind doch keine Haustiere, denen man ein paar lustige Tricks beibringt. -.-

Geistersichtungen sind für gewöhnlich nur Abzockerei. Irgendein minderwertigkeitskomplexbehafteter Mensch versucht damit, Aufmerksamkeit zu bekommen. Oft sogar noch Geld... Für Schutzamulette und sowas.

Als Christ möchte ich noch anmerken, daß Gott uns wohl nicht grundlos untersagt, solche Dinge wie Beschwörungen zu treiben.

Wenn man sich die Leute mal ansieht, die sich nicht daran halten versteht man, weshalb: diese Menschen sind nicht selten (spätestens hinterher) psychisch krank. o.O

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich glaube nicht daran und bisher hat es auch keiner geschafft mich vom Gegenteil zu überzeugen. Videos lassen sich perfekt bearbeiten, also eine super Basis für Fakes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Es gibt sie nicht, zumindest gibt es keinen Beweis

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte davon absolut überhaupt nichts. Ein erwachsener Mensch sollte vernünftig genug sein, um zu erkennen, dass die Existenz solcher Dinge extrem unwahrscheinlich ist.

auch in meinem Glauben wird ausführlich auf Geister und Dämonen eingegangen

Na und? In den meisten Glauben wird auf eine Vielzahl unrealistischer Sachen eingegangen. 

Nur ernste Antworten!

Ernst ist meine Antwort, hoffe dir gefallen auch andere Meinungen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dreistgeist 13.10.2017, 01:02

Es ist auch extrem unwarscheinlich die Warscheinlichkeit einer Sache berechnen/abschätzen zu können über die man
keinerlei oder unausreichende Information besitzt.

Man müsste dann schon Glück haben beim Ratespiel.
Deine Argumentation ist daher unwissenschaftlich, und deine Aussage:
"Ein erwachsener Mensch sollte vernünftig genug sein, um zu erkennen,
dass die Existenz solcher Dinge extrem unwahrscheinlich ist."

reine Polemik.

1
theantagonist18 13.10.2017, 01:07
@Dreistgeist

Und inwiefern ist es besser, oder sinnvoller, etwas anderes anzunehmen? Wenn es doch keinerlei oder "unausreichende" Information gibt, ist es doch erst recht logischer es zunächst einmal als unwahrscheinlich anzusehen. Nur weil jemand etwas behauptet, das nicht sofort widerlegbar ist, ist das kein Argument dafür. Wie mit "Gott" z.B.

1

Jeder denkt anders davon. Ich bin jedenfalls der Meinung das es nicht existiert... meine Nachbarn dagegen laufen fast jeden Tag mit Räucherstäbchen durch die Wohnung um Geister etc. Loszuwerden 😂😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TroIIinger 13.10.2017, 13:11

Räucherstäbchen duften auch ganz nett wenn man keine Geisterplage hat. Gegen Geister würde ich eher Giftköder auslegen

0
matmatmat 13.10.2017, 18:51
@TroIIinger

Gegen Geister würde ich eher Giftköder auslegen

Geier. Was Du meinst sind Geier. Wenn man die im Garten hat helfen Giftköder (oder das Aas wegräumen) ;)

0

Ich glaube an sowas nicht, alles nur erlogen und Bullshit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich erlebte noch nichts derartiges - und ich halte es zu 98 % für quatsch, lüge und trug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es seeeehr interessant und gut als Zeitverschwendung, aber ich glaube nicht dran.

Bin Atheist und Satanist (philosophisch). Dieser Satanismus hat nichts mit der Teufelbeschwörung, Geistern und derarriges zutun und ist auch keine Glaubensrichtung. So dern mehr wie eine Lebenseinstellung.

Liebe Grüße Flo :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube fest weder an Geister noch an Dämonen. Wenn du mir deine Geschichte nahe legst, wird es auch sicherlich hier einen psychologisch rationalen Grund geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ArianAlbo 13.10.2017, 00:50

Zusammengefasst kamm man folgendes zu meiner Erfahrung sagen, eventuell kommt dazu noch eine Frage. Als ich mit etwa 7 bis 8 mit meiner Familie in Spanien, einem Ferienhaus war, hatte ich einen Traum, dass eine alte Frau mich mit einem Messer durch einen Wald jagt, soweit nicht unspektakulär aber am nächsten Tag als ich aufstand, meinte nur mein Vater nur das jemand bei uns versucht hat ins Ferienhaus einzubrechen und sie haben etwas dort vergessen undzwar genau dieses Messer aus meinen Traum! Ja also das hat mich schon extrem schockiert vorallem da mein Vater meinte das das Messer den Anschein machte als hätte es dort jemand absichtlich hingelegt, denn es war genau vor der Tür. Nun das schlimmste daran ist aber das genau diese Frau aus meinem Traum bei unserer Abreise als wir im Auto saßen uns abfuhren gesehen haben. ich saß ganz hinten und guckte nochmal zurück und sie winkte mir zu und guckte wie eine Bessesene Kreatur. auch meine Mutter sah die Frau vor einigen Tagen beim Einkauf. nun ja bin gespannt wie man sowas erklären will..

0
Lestigter 13.10.2017, 13:08
@ArianAlbo

Wahrscheinlich hast du die giftigen Dämpfe eingeatmet, die dein Bruder/Cousar beim anzünden des Busses entstehen hat lassen..

Da findet sich immer noch nichts in der Zeitung..

Oder es handelte sich um eine Reflektion des blitzergerätes, das zusammengschlagen auf der Strasse lag in einer deiner anderen "Geschichten"

Auch davon immer noch keine Meldung izu lesen..

Oder es waren die giftigen Dämpfe deiner cousars, als sie das Haus des Lehrers angezündet haben, wie udu erst vor kurzen erzählt hast

auch davon sindet sich nichts in der Presse.

Oder das ist einfach wieder eine neue Trollgeschichte, bei der Du Cousine /Cousars /Bruder /Schwester,Polizei, Anwalt und so manche andere Sache, die du immer gern erfindest vergessen hast...

1

Ich glaube nicht an die Existenz von Wesen, deren Existenz nicht belegt wurde. Folglich glaube ich nicht an den Weihnachtsmann, Götter, Geister, Gespenster, Engel, Dämonen, Den Osterhasen, den Teufel und andere Fabelwesen.

Ich finde es allerdings teils amüsant, teils traurig, dass es Menschen gibt, die solche Wesen für real halten. Ich finde es amüsant, weil es so herrlich absurd ist, aber auch traurig, wie diese Menschen ein sehr verzerrtes Bild der Realität wahrnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Muslime glauben an Dschinn. Das sind Wesen, die uns Menschen sehen und hören können, aber kein Zutritt in unsere Welt/Dimension haben. Von ihnen gibt es auch Gläubige und Ungläubige. Gute und Satane, die uns schlechte Dinge zuflüstern und uns von guten Taten abhalten wollen. Wir können sie nicht direkt mit den Ohren hören. Sie dringen in unsere Gedanken ein. Aber der Mensch ist von der Veranlagung her stark genug, ihnen zu widerstehen, tut es aber nicht immer. Deswegen gibt es soviel Schlechtes/Böses auf der Welt. Sie haben einen freien Willen wie wir Menschen und werden genauso von Allah geprüft wie wir. Für sie gibt es am Ende auch Paradies oder Hölle. Sie werden aus Feuer erschaffen und wir Menschen aus Erde.

Dann gibt es noch die Engel. Sie können ebenfalls nicht in unsere Welt/Dimension eindringen, können uns aber sehen und hören. Sie sind gut und können nichts Anderes außer Allahs Befehle ausführen. Sie haben keinen freien Willen. Sie sind einzig und allein dazu da, Allah zu dienen. Es gibt auch bestimmte Engel, die bestimmte Aufgaben haben z.B. Engel, die unsere guten und schlechten Taten/Worte aufschreiben und noch viele Andere, aber das würde den Rahmen hier sprengen. Sie werden aus Licht erschaffen.

Es ist möglich, dass einige böse Dschinn (Shayatin) in die Körper bestimmter Menschen eindringen können. Über Exorzismus aus islamischer Sicht kenne ich mich aber nicht aus.

Engel sind auch schon in menschlicher Gestalt in unsere Welt eingedrungen zu Zeiten der Propheten, Friede sei mit ihnen. Da gibt es verschiedene Geschichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AndyG66 13.10.2017, 05:19

Was für ein schönes Märchen :-)

4
Jumik85 13.10.2017, 07:18

Das ist die Wahrheit.

0
TroIIinger 13.10.2017, 09:15

Du hast viel Fantasie.

3
Jumik85 13.10.2017, 13:16

Das Wissen stammt aus Qur’an und Sunna. Das entspringt nicht aus meiner Fantasie, ob du‘s wahr haben willst oder nicht.

0
matmatmat 13.10.2017, 18:50
@Jumik85

Im Buch matmatmat steht, das die Wahrheit drinsteht und nichts als die Wahrheit. Das erwähnt nur den Osterhasen. Der ist wirklich echt und hat mir - er ist ja Experte für Fabelwesen - erzählt, daß er tatsächlich allein ist und es weder Dämonen noch Engel wirklich gibt. Ich habe also ein Buch, daß es bezeugt und einen Augenzeugen, der es wissen muß...

2
TroIIinger 13.10.2017, 19:13
@Jumik85

Das entspringt nicht aus meiner Fantasie

In dem Fall der Fantasie eines anderen. Deine Mythen enthalten aber kein Wissen, denn das könnte belegt werden.

3
Jumik85 13.10.2017, 21:01

Wie kann man etwas belegen, dass, wie ich bereits erklärt habe, nicht in unsere Welt eindringen kann? Deshalb können wir sie nicht sehen. Wenn du erst an etwas glaubst, das du live mit eigenen Augen siehst, woher weißt du dann, dass es die Insel Samoa gibt? Ich gehe mal davon aus, dass du da noch nie gewesen bist. Vllt verarschen uns die Geographen und es gibt die Insel gar nicht. Fotos, Videos und Weltkarten kann man fälschen.

0
TroIIinger 14.10.2017, 10:57
@Jumik85

Wenn es nicht in unsere Welt eindringen kann, dann können wir auch nicht wissen, dass es existiert. Wir können nämlich nur diese Welt beobachten. Mythologie hilft da auch nicht weiter.

Vllt verarschen uns die Geographen und es gibt die Insel gar nicht. Fotos, Videos und Weltkarten kann man fälschen.

Die dafür erforderliche Verschwörung wäre so umfassend, dass es absurd wäre, so etwas anzunehmen.

1

Oh, ich glaube unserem ewigen Schöpfer (Jes.45,22), welcher als "Geistwesen" (Joh.4,24) uns Seinen Weg führten will (Joh.14,6).

Das "negative Geistwesen" (1.Mose 3,1-3; 2.Kor.11,14; Offb.17,1-14) wird in Bälde von unserem Heiland gefangen genommen (Offb.20,2).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das hat mit der Realität nichts zu tun.

Sondern es sind Märchen und Alpträume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sind alle da, aber nur von sehr sensiblen menschen wahrnehmbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte noch persönlich keine Erfahrungen, aber ich glaube dran. Wir sind nicht allein auf der Welt. Es gibt noch leben auf anderen Planeten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?