Wie steht ihr zu fake sachen aus dem Internet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Diebstahl von geistigen Eigentum durch die internationale Plagiatsmafia kostet allein deutschen Unternehmen jährlich knapp 60 Milliarden Euro. Sind im Endergebnis ca. 40000 Jobs die dadurch verloren gehen.

Da kann das Thema billig shoppen ganz schnell mal nach hinten losgehen, wenn Otto Normalo mit Kriminellen Deals eingeht.

Ist halt ein gesellschaftliches Problem. In anderen Ländern hat man zu dem Thema eine andere Einstellung und ahndet auch den Kauf und Besitz von Fälschungen.

Entweder man kann sich die Originalware leisten oder man lässt es sein. Ausserem sieht man meist sehr schnell wenn etwas gefälscht ist und das kommt dann extrem billig rüber.

Servus!

Es ist ja grundsätzlich nichts dabei, auf das Aussehen (Kleidung, Accessoires, usw...) einer Person zu achten, aber sobald jemand Wert darauf legt, dass es Markenkleidung oder z.B. eine teure Uhr ist hört bei mir das Verständnis auf. Gegenfrage: Warum sollte sich ein Mensch etwas teures kaufen, wenn man dabei fast ausschließlich die Marke zahlt? 

LG

Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir die Originale Markenware hole & nicht die Fake Sachen.

Fake Sachen mochte ich noch nie. Man sieht es zudem eh meistens.

Was möchtest Du wissen?