Wie steht ihr zu einer Beziehung mit einem Araber?

19 Antworten

Alsoooo.. Ich kann dir sagen das diese Frage teils unlogisch ist. Klar hat ein "Araber" (ich sag Muslime da es auch verschiedene "Araber" gibt) eine andere Religion und so andere Gesetze aber du kannst nicht fragen wie man zu einer Beziehung mit einem steht. Es kommt doch auf die Persönlichkeit an! Also ich komme aus Tunesien. Zwei meiner Brüder sind mit deutschen Frauen verheiratet! Und ich muss sagen die Frauen sind NICHT zum Islam konvertiert. Also es kommt ganz darauf an... ich weiß ja nicht was du für eine Vorstellung von "Arabern" hast aber es gibt tatsächlich strengläubige. Das heißt trotzdem nicht dass Frauen geschlagen werden oder so. Islam ist keine Sklaverei... Leider wird der Islam falsch interpretiert und zwar zu oft... Manche Kommentare sind echt unverschämt. Ich kann dir sagen es kommt nicht darauf an von welcher Religion ein Mensch ist. Mein Gott eine tunesische Bekannte war mit einem DEUTSCHEN verheiratet und hat Schläge bekommen bis es zur Scheidung kam.. da siehst du dass es nicht auf die Religion ankommt. Jeder Mensch hat seine eigene Persönlichkeit und hört auf wegen Religionen zu beurteilen.

Die Frage strotzt für mich von Unwissenheit. Denn tatsächlich gibt es ja wohl in diesem unserem Staat ebenfalls massive religiöse und kulturelle Unterschiede. Wie also willst Du zu einer Beziehung zwischen einem Schwaben und eine Sächsin stehen? Da liegen ebenfalls Welten dazwischen. Und zwar, nach meiner Erfahrung, vergleichbare. 

Mich persönlich k otzt es mittlerweile an dass wir das sogenannte Ausland missbrauchen von all den Verfassungsbrüchen in diesem unserem eigenen Staat abzulenken. Frauen sind in diesem unserem Staat absolut nicht gleichberechtigt. Dazu gibt es mehr als reichlich Fakten die jeder Mensch mit Bereitschaft sehr leicht online finden kann. Was die Strafverfolgung von Verfassungsbrüchen angeht so mögen wir womöglich den ersten Platz in der Weltgemeinschaft einnehmen. Denn nur jeder dritte Verfassungsbruch nach Artikel 13 wird aufgeklärt im Bundesgebiet, in Berlin nur jeder fünfte. Aber auch nur dann wenn sich die entsprechenden Organe dazu herab lassen einen solchen Verfassungsbruch zur Kenntnis zu nehmen. Was durchaus nicht immer der Fall ist. Verfassungsbrüche im Sinne von Artikel 10 zu ignorieren ist eh Volkssport. Das Bankgeheimnis haben wir stillschweigend 2009 in den Orkus übergeben. ......

Es steht Dir natürlich frei den einzelnen Menschen ignorieren zu wollen, vor ihn Plattitüden in Deine Wahrnehmung zu schieben. Es ist aber weder respektvoll noch hat es mit Achtung auch nur das Geringste gemein. Womit grundlegende Voraussetzungen für eine Beziehung fehlen. 

Na klar würde so eine Beziehung absolut super funktionieren und Du brauchtest damit sie wirklich richtig super toll funktioniert auch nicht so wahnsinnig viel dafür tun, eigentlich nur eines wäre zu beachten, Du hast irgendwann wenn dein Freund sich deiner sicher ist, absoluten Gehorsam an den Tag zu legen und nichts aber auch nichts zu hinterfragen, was dir sozusagen per Verbotskatalog und Verhaltenskatalog von deinem arabischen Freund oder Partner oder auch Ehemann vorgelegt wird. Letztendlich aber musst Du die dir eingebrockte Suppe auch selber auslöffeln und es gibt ja auch noch GF. Übrigens der Gerechtigkeit wegen, es gibt auch gelegentlich Ausnahmen von der Regel, dann ist der Arabische Freund allerdings auch meistens kein Moslem respektive ein sehr liberaler Moslem sozusagen.

Es gibt zu diesem Thema auch ein interessantes Buch von Betty Mahmoody mit dem Titel „ Nicht ohne meine Tochter „ Es kann nicht schaden es sich mal zu Gemüte zu führen.

Was möchtest Du wissen?