Wie steht ihr im ethisch und religiösen Sinn zu einem Organspendeausweis?

6 Antworten

Es mag egoistisch klingen, aber ich würde nie meine Organe spenden, auch nicht wenn das Leben eines anderem auf der Kippe stände. Sowohl bei Fremden, als auch bei Freunden, der Familie und Geliebten. Auch wenn ich auf der Kippe stände würde ich dagegensprechen mir Organe entnehmen zu lassen, auch wenn ich in einer hoffnungslosen Situation wäre und damit jemandem anderen helfen könnte.

Im Gegenzug würde ich aber auch nie verlangen, dass mir Organe gespendet werden würden. 

Gegenüber Religionen, v.a. der katholischen sähe man das denke ich eher so, dass du deinem Nächsten aus Gewissensgründen helfen solltest, da du, z.B. als einziger in Frage kommender Spender ja für seinen Tod verantwortlich wärst und es heißt ja, dass man nicht töten und seinen Nächsten lieben soll. 

Magst du deine Gründe dafür preisgeben? Es steht dir natürlich frei, dies nicht zu tun :)

0
@RainDrop123123

Ich weiß nicht, was nach meinem Tod passiert. Vielleicht stehe ich wieder auf oder erwache in einer anderen Welt in der in den Körper habe, in dem ich gestorben bin. Und ohne die nötigen Organe kann ich nicht weiter bestehen. 

Es gab eine selbstzerstörerische Zeit, die ich durch eine Einstellung ersetzt habe, in der ich ewig Leben möchte und wirklich hoffe, dass ich das in einem noch möglichst jungem Körper kann. 

Warum ich auch während ich unter dem Lebenden weile nicht sterben würde kommt daher, dass ich furchtbare Angst vor Ärzten habe und Krankenhäuser etc. möglichst vermeiden möchte, da ich dort auf die Familie bezogen unschöne Dinge gesehen habe. 

Usw. 

0
@RexTenebrae

Nun gut, deine Einstellung/Meinung kann ich dir nicht nehmen und akzeptiere diese :)

Nur eine kleine Gegenfrage:
Was ist, wenn du nach deinem letzten Handeln beurteilt werden würdest? 

0
@RainDrop123123

Danke, ich bin mir durchaus bewusst, dass das sehr egoistisch und ethnisch nicht ganz korrekt ist. 

Aber ich gehe auch nicht Blutspenden, da ich die Vorstellung ekelhaft finde, dass jemand anderes mit meinem Blut in seinen Adern existiert, ... oder mit meinen Organen in sich. 

0
@RexTenebrae

Naja. Menschen glauben ja an die seltsamsten Dinge... warum also dann nicht auch das. Immerhin schadest du damit keinem.

Die ganzen "was wäre wenns" bei Organspenden, zähle ich jetzt als "es schadet Niemanden".

0

Vorab: ich lass dir deine Meinung und möchte dich nicht zum Spenden oder Empfangen überreden. Aber mich würden schon deine Gründe für diese Einstellung interessieren. Verrätst du sie?

0

https://www.europnews.org/2012-04-20-organtransplantation-organe-werden-nur-lebenden-korpern-entnommen.html

Ich habe mich bewusst gegen eine Entnahme entschieden,  nachdem ich Viel negatives gelesen habe.  Der Körper lebt noch,  nur das Hirn ist Tod.... aber nicht immer! 

Es ist ethisch unvertebar sowas einem Menschen zuzumuten. Mann soll in Würde sterben und nicht weil man verblutet.

Mit Nächstenliebe wird ja geworben,  aber auch wenn ich das tu,  bekomm ich bestimmt keinen platz im Himmel ^^

" Leider kann nicht jeder spenden, ich würde es sehr gerne tun. Auch DKMS, bin aber aufgrund diverser Krankheiten ausgeschlossen :( "

Das hast du grade eben noch kommentiert..

0

Meine Meinung?

Religionen sind ignorant und "veraltet". Ich lasse jedem seinen Glauben, aber ich selber halte von Religionen rein gar nichts, schon gar nicht auf Organspende oder sonst was bezogen.

Ich selber habe einen Organspendeausweis, bin bei DKMS registriert und gehe Blut spenden und das sollte eigentlich jeder Mensch tun, der bei gesundem Verstand ist.

Leider kann nicht jeder spenden,  ich würde es sehr gerne tun. Auch DKMS, bin aber aufgrund diverser Krankheiten ausgeschlossen :(

0
@Maleficent666

Was dann ja wieder ausgeschlossen von Religiösen Gründen steht :) Wenn es nicht geht, dann geht es nicht.

0

Das eine schließt das andere doch nicht aus. Meine Kirche veranstaltet jährlich eine Blutspendenaktion, als Beispiel.

0
@MaryLynn87

Ich habe das "Gegenüber Gott" mal nicht nur auf den Gott bezogen, den die Bibel beschreibt :)

0

Was möchtest Du wissen?