Wie steht es mit den Steuerklassen, wenn einer Rentner und der andere Arbeitnehmer ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn ich die Frage richtig verstehe, möchten Sie wissen, ob Retner eine "bessere" Steuerklasse kriegen. Das ist aber nicht der Fall. Wer nicht geringfügig abhängig beschäftigt ist, ist grundsätzlich Lohnsteuerpflihtig, wenn er seine Freibeträge überschritten hat. Rentner werden da grundsätzlich, was deren steuerbaren Einkommensteil betrifft, genauso behandelt, wie andere Arbeitnehmer. Die Steuerklasse hängt nämlich nicht vom Alter, sondern primär vom Familienstand ab.

stimmt nicht so ganz. Ein wichtiger Aspekt ist auch das Einkommen von beiden Familienangehörigen. Bei fast gleichen Einkommen ist bei jeden die Steuerklasse 4 richtig.

0
@wj2000

Aber nicht, wenn einer Rentner ist, habe das alles ein paar Jahre durch und auch hin und her gerechnet, wir mussten nach der Steuererklärung zwar in den letzten beiden Jahren etwas nachzahlen (um 500€) aber wenn wir auf 4/4 gegangen wären, hätte ich monatlich 280€ weniger gehabt, mein Mann aber das selbe wie bei der 5, da seine Rente ja erst am Jahresende auf mein Einkommen gerechnet wurde, er musste 50% versteuern, da wir beide zusammen über der Grenze lagen. Wir haben einfach monatlich 50€ für die Nachzahlung aufs Tagesgeldkonto gepackt, das gab noch Zinsen und wir hatten 230€ monatlich mehr.

0

Das ist mal wieder keine Antwort auf die Frage. Da Rentner nicht monatlich Steuern zahlen, sondern nur AN, sollte der der arbeiten geht die 3 nehmen, dann bleibt monatlich für ihn mehr übrig, beim Rentner ändert sich gar nichts. Bei der Steuererklärung, werden sowieso Beide gemeinsam veranlagt. Übersteigt das jährliche Gesamteinkommen, dem was der AN an Steuern vorrausgeszahlt hat 8abzüglich aller absetzbaren Posten), dann ist eine Nachzahlung fffällig, liegt sie drunter, gibt es was zurück. Wie gehabt.

0
@schurke

Ich habe doch oben die Seite zum Nachlesen angegeben!!!!

0
@schurke

@ Schurke: D'accord, Zugewinngemeinschaft vorausgessetzt.

0
@Indy72

@Indy was hat die Zugewinngemeinschaft mit den Steuerklassen zu tun? Die wäre nur im Falle einer Trennung von Bedeutung.

0
@wj2000

@ Wofgang, Dich meinte ich nicht, sorry, mein Kommentar betrifft den super schnellen Indy mit seinen oft unvollständigen Antworten.

Dein Kommentar stand da noch nicht, als ich anfing zu schreiben, bin ein bissl langsam, da ich meistens noch die Fehler korrigiere.

0

Was möchtest Du wissen?