Wie steht es bei euch, so mit der Beziehung zur Famillie.( Eher auf die Geschwister Beziehung bezogen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit meiner älteren Schwester ist es nicht supergut, aber auch nicht grottenschlecht- ich mag sie zwar nicht wirklich, aber eigentlich überwiegt die Gleichgültigkeit, ich bin höflich zu ihr, wenn ichs halt sein muss und gehe ihr sonst nach Möglichkeit aus dem weg. Mit meiner jüngeren Schwester ist es ähnlich, nur, dass sie wesentlich aufdringlicher ist, als meine ältere Schwester. Zu meinen Eltern habe ich ein recht gutes Verhältnis, wie zu den meisten anderen Verwandten auch. Für mich steht Familie allerdings nicht über allem, schließlich habe ich sie mir nicht ausgesucht und meine engsten Freunde (die für mich die wichtigsten Menschen sind) kennen mich wesentlich besser als zum Beispiel meine Geschwister. Es ist schön, wenn du ein gutes Verhältnis zu deiner Schwester hast, aber das sollte nicht als erstrebenswertes muss gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit meiner Mutter habe ich relativ guten Kontakt, wenn auch nicht allzu häufig. Mit meinem Erzeuger besteht keinerlei Kontakt seit ich 11 bin und mit meinem (ca. 5 Jährigen) Halbbruder habe ich auch nichts zu tun. Mit meiner Oma hab ich einigermaßen guten Kontakt, mit meinem Onkel und meiner Tante. Alle anderen kenne ich nicht oder kaum oder sind schon tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoneMcCole
22.11.2015, 03:05

Ich verstehe ja das es je nach situation nicht so gut verläuft. Finde es halt irgendwie schade das so wenig menschen ein gutes,( oder wenigstens normales ) verhältniss zur famillie haben. In meinem bekannten und freundschafts kreis, kennne ich keinen der so ein verhältniss hatt wie unsere famillie.

0

Finde es auch ein bischen schade, wenn man sich unter der famillie nicht gut versteht. Logisch das man selber nicht viel dafür kann und es manchmal schwierige Eltern/Geschwister gibt.

Aber wie mein bester kumpel zum Beispiel. Er hatt ein gutes verhältniss zu seiner Famillie. Wenn er aber zu Ihnen essen geht, dann bleibt er kaum länger als 2 Std. bei ihnen. 

Wenn ich zu meinem Eltern nach hause gehe, dann will ich gar nicht nach gause gehen weill es sich so geborgen und angenehm anfühlt...

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe lediglich guten kontakt zu mutter. Helfe ihr bei einkäufen und solche dinge und rede auch oft mit ihr. Sie ist eben etwas alt geworden und verdient meiner ansicht die hilfe m,ehr als genug.

Meine brüder machen überwiegend ihr eigenes ding einer wohnt sogar im gleichen ort hat ne kleine familie aber auser das ich ab und zu meine nichte besuche habe ich da kaum kontakt.

Generell wurde ein kollege und seine frau mehr oder weniger meine familie. wenn man es kontaktmäßig betrachtet.

Ansonsten gibts nurnoch meine tochter die bei meiner ex lebt. Diese besuche ich jedes wochenende. Natürlich ist die kleine mir an wichtigsten von allen aber sollte wohl nicht sein das sie unter meinem dach aufwächst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?